Sie sind hier: Startseite
News: Klebetechnik / Flüssigdichtsysteme

Lösungsmittelfreie Aktivatoren

Die zwei neuen Aktivatoren von Delo beschleunigen den Haftungsaufbau von Metallklebstoffen. Sie erlauben eine schnellere Produktion und kommen ohne Lösungsmittel aus, was Arbeitsschutzvorkehrungen vereinfacht.

DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA, DELO-QUICK 5910.
DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA, DELO-QUICK 5910.

Aktivatoren verkürzen die Aushärtegeschwindigkeit von Metallklebstoffen, die ihre Festigkeit unter Luftabschluss erreichen. Im Gegensatz zu Metall- und anderen Reaktionsklebstoffen enthält der Großteil von Aktivatoren allerdings Lösungsmittel. Das hat zur Folge, dass diese Aktivatoren erst einige Minuten ablüften müssen, bis das Lösungsmittel verdampft und das System getrocknet ist. Beim niedrigviskosen DELO-QUICK 5910 und höher viskosen DELO-QUICK 5975 ist dies nicht erforderlich. Aktivator und Klebstoff lassen sich ohne Ablüften nass-in-nass verarbeiten und Bauteile direkt nach dem Dosieren des Aktivators fügen. Sie können sofort weiterverarbeitet werden, was die Taktzeit im Produktionsprozess verkürzt. Da es nicht mehr zu Lösungsmitteldämpfen und damit zu Belastungen für Mensch und Umwelt kommen kann, lassen sich in der Produktion Absauganlagen einsparen und Ex-Schutz-Vorkehrungen vermeiden. Darüber hinaus enthält DELO-QUICK 5910 ein bläuliches und DELO-QUICK 5975 ein rötliches Fluoreszenzmittel, was die optische Auftragskontrolle per Kamera und damit eine Qualitätssicherung erlaubt. Ein weiterer Vorteil: Die Aktivatoren verbessern bei Klebungen von Metallen wie Edelstahl oder Aluminium die Festigkeiten nach Feuchteeinfluss. Bei DELO-QUICK 5975 ist dies auch bei Nickel der Fall, das wegen seiner unterschiedlichen Beschichtungen als schwierig zu verkleben gilt. Beide Aktivatoren lassen sich einfach verarbeiten und per Rotorspray, Endloskolben-Dosierer, Schlauchquetschventil, Brush-Coating oder Spray-Coating auftragen.

Mehr News aus Klebetechnik / Flüssigdichtsysteme

Kurz-Umfrage/Blog

Wie stehen Sie zur Digitalisierung unserer Industriegesellschaft?

Wenn alles zur Datenquelle wird, gibt es eine Menge zu regeln. Was meinen Sie?

Weiterlesen

Direkt zur Umfrage

Klebetechnik

„Nicht groß schlägt klein, sondern schnell langsam.“

Die Umsetzung der DIN 2304 als Chance begreifen

Erfolgreiche Klebeprojekte und die DIN 2304 lassen sich nur noch schwer trennen. Im Gespräch mit dem auf Klebetechnik spezialisierten Berater Thomas Stein, Inhaber der IMTS, wurde deutlich, warum das so ist.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "DIN 2304"

Perspektiv-Forum

E-Mobility

Von der Vision zur Realität

Alle reden über E-Mobility – doch wer bietet heute schon Lösungen an? Das Perspektiv-Forum gibt Antworten auf aktuelle Fragestellungen und somit die nötige Markttransparenz, damit aus einer Vision Realität wird.

Weiterlesen

Weitere Seminarthemen

Statische Dichtungen

Verbesserte Abdichtung

Neues Dichtungsdesign erfüllt komplexe Anforderungen

(Bild: DONIT TESNIT)
(Bild: DONIT TESNIT)

Dichtungen müssen heute immer mehr leisten. Bei der Entwicklung dieser neuen Dichtung standen die Verringerung flüchtiger Emissionen, die Reduzierung der Flanschkorrosion, die Einhaltung von Brandschutzmaßnahmen sowie eine einfache Montage im Pflichtenheft.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Flansch"

Dynamische Dichtsysteme

Den Stick Slip-Effekt durch intelligente Werkstoffpaarung vermeiden

Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH
Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH

Neben der immer weiter steigenden Leistungsdichte und der gleichzeitig geforderten konstruktiven Gestaltung in Applikationen (z.B. Leichtbau) ist das Auftreten von Stick-Slip in Reibkontaktstellen mit Dichtungen vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten ein für schwingungssensible Anwendungen kritisches Phänomen. Stick Slip oder Ruckgleiten kann in diesen Anwendungen zu störenden Vibrationen oder Geräuschbildungen führen.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Stick-Slip"

Aus- und Weiterbildung: ISGATEC Seminar

Silikon – ein Werkstoff fast ohne Grenzen

Eigenschaften, Verarbeitungsformen, Techniken und Anwendungsbereiche

Erhalten Sie einen Überblick über die Möglichkeiten, aber auch Grenzen dieses Werkstoffes und lernen Sie die Entscheidungskriterien kennen, die zu einer sachgerechten Auswahl von Silikonarten führen.

Weiterlesen

Weitere Seminare und Fachforen

Das Onlineportal Dichten. Kleben. Polymer.

Online finden Sie Lieferanten unter LÖSUNGEN FINDEN, Fach- und Führungskräfte im KARRIERENETZWERK, Informationen, Links, Aktuelles und Entwicklungen u.v.m. unter WISSENSWERTES und unserem BLOG. Dies unterstützt und beschleunigt Ihre tägliche Arbeit. Partizipieren Sie an unserer Erfahrung und unseren Kontakten.

Seminare (auch Inhouse), Fachforum, Kongress

Wir vermitteln technisches Wissen rund um die Themen Dichtungstechnik, Klebetechnik und Polymertechnik und der angrenzenden Bereiche, u.a. Qualitätsmanagement, Technische Zeichnungen, Dichtheitsprüfung, Simulation und Berechnung, Ausfallursachen, Tribologie - praxisnah, herstellerneutral, kompetent.

Fachmagazine, Jahrbücher, Wörterbücher

Das Fachmagazin DICHT! und die DICHTUNGSTECHNIK JAHRBÜCHER informieren über Trends und Entwicklungen, recherchieren und präsentieren die Systemalternativen differenziert nach den unterschiedlichen Einsatzbereichen. Die WÖRTERBÜCHER DER DICHTUNGSTECHNIK vereinen Sprach- und Fachkompetenz.

Konstruktion & Entwicklung | Beratung

Unsere Experten beschleunigen Ihren Entwicklungsprozess durch anwendungstechnische Beratung. Die fachkompetente Marketing- und Managementberatung sowie die zielgenaue Vermittlung von Unternehmenskäufen und -verkäufen durch unser Netzwerk bringen Sie sicher ans Ziel.

Cartoons

Das Letzte

© ISGATEC GmbH 2018
» Datenschutz
» Impressum