Sie sind hier: Startseite
News: Mess- und Prüftechnik

Härteprüfung 4.0

Für die produktionsbegleitende Messung der Härte und Dicke von Plattenmaterial hat Bareiss zusammen mit einem OEM-Zulieferer den Dicke-Härte-Automat DHA 551 entwickelt, mit dem mehr als 150.000  Messungen pro Jahr möglich sind.

Bareiss Prüfgerätebau GmbH, DHA 551.
Bareiss Prüfgerätebau GmbH, DHA 551.

Zum Einsatz kommen jeweils fünf HPE III Automaten  und fünf Dickenmessgeräte, die von einem industrietauglichen Linearmotor automatisch an verschiedenen Stellen des Prüflings normgerecht abgesenkt werden. Dabei hat der Bediener die Auswahl zwischen verschiedenen Messmodi: nur Dickenmessung, nur Härteprüfung oder eine Kombination aus beiden Methoden. Zum Durchführen einer Messung legt der Bediener das Plattenmaterial in die Maschine ein und startet über einen Taster den Messvorgang. Das DHA 551  startet die Messung nur, wenn ein Sensor die eingelegte Probe erkannt hat. Durch die Konzeption der Anlage wird die Taktzeit vollautomatisch auf das jeweilige Minimum reduziert – unabhängig von der Probendicke und bei voller Normkonformität. Die Anlage reduziert die Verfahrgeschwindigkeit kurz vor dem Kontakt der Härteprüfgeräte auf 3,2 mm/s. Damit liegt die Taktzeit bei unter 10 s/Probe. Die Anzeige bzw. Auswertung der Daten erfolgt über einen IPC mit 15‘‘ Multitouch-Monitor. Eine farbliche Kennzeichnung der Messwerte zeigt dem Bediener unmittelbar nach Abschluss der Messung an, ob die gemessenen Werte innerhalb oder außerhalb der vorgesehenen Messtoleranzen liegen. Die Datenverwaltung erfolgt direkt über den Touchscreen oder alternativ von einem anderen Arbeitsplatz durch Anschluss an eine USB- oder Ethernet-Schnittstelle. Die eigens entwickelte Software ermöglicht das Anlegen von Aufträgen, Vorlagen, die Eingabe von Toleranzwerten für Härte und Dicke und die Auswertung, inkl. Ansicht aller ermittelten Messdaten. Durch den Einsatz eines DHA 551  kann eine lückenlose Qualitätsprüfung in der Produktion gewährleistet werden. Zusätzlich ergibt sich eine Zeitersparnis von bis zu 90% gegenüber der herkömmlichen Messung

Mehr News aus Mess- und Prüftechnik

Umfrageergebnisse

Beim Stand der Technik gibt es Nachholbedarf

Aktuelle Einschätzungen zu Dichtungssystemen

(Bild: ©Fotolia –ii-graphics)
(Bild: ©Fotolia –ii-graphics)

Bei den Einschätzungen zu Dichtungssystemen gibt es seit Jahren i.d.R. nur Detailabweichungen. Aktuell fällt auf, dass der jeweils einzusetzende Stand der Technik in der Praxis Probleme bereitet oder aber nicht ernst genug genommen wird. Dies ist ein Ergebnis der diesjährigen Umfrage mit dem Schwerpunkt „Dichten“, an der sich fast 200 Personen beteiligt haben.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Umfragen"

Klebtechnik

Der Klebtechnologie vertrauen und sie dann richtig umsetzen

Aktuelle Einschätzungen zur Fügetechnologie des 21. jahrhunderts

Diese Technologie etabliert sich immer mehr. Dafür sprechen neue diesbezügliche Regelwerke und Lösungen, die den unterschiedlichsten Anforderungen Rechnung tragen. Das mangelnde Vertrauen der Anwender ist zwar immer noch ein Problem, das sich aber mit der richtigen Vorgehensweise bei Projekten und den richtigen Partnern lösen lässt.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Klebtechnik"

Aus- und Weiterbildung: Forum

FORUM: WERKSTOFFE

Die Lösung vor lauter Werkstoffen nicht sehen

Wie man den richtigen Werkstoff in dem Dickicht der Möglichkeiten findet und wo die Stärken und Grenzen der einzelnen Werkstoffe liegen, erfahren Sie auf diesem Forum. Experten informieren  über den Stand der Technik bei Werkstoffen, Mischungen und Multilayern für Dichtungen, Formteile und Profile und geben Empfehlungen, wie man in der Praxis schnell die richtige Auswahl trifft.

Film: ISGATEC Forum
Film: ISGATEC Forum

Weiterlesen

Weitere interessante Foren

Karriere

Fachkräfte suchen neue Herausforderungen

Aktuelle Stellengesuche

Dichtungstechnik Allgemein

Umbruch für technische Produktdesigner

Die Digitalisierung hat eine einheitliche technische Sprache, die man beherrschen muss

(Bild: PAL – Prüfungsaufgaben- und LehrmitteIentwicklungssteIle –  IHK Region Stuttgart)
(Bild: PAL – Prüfungsaufgaben- und LehrmitteIentwicklungssteIle – IHK Region Stuttgart)

Seit mehr als zehn Jahren soll die berufliche Bildung in Deutschland – auch im Zuge der Digitalisierungsbestrebungen – verbessert werden. So sind Prüfungen nach den gleichen Vorgaben wie vor 30 bis 40 Jahren nicht mehr zeitgemäß. Ende 2018 wurde deshalb z.B. für Technische Produktdesigner/innen beschlossen, dass die Prüfungen ab Frühjahr 2021 neuen Anforderungen Rechnung tragen – und die Prüfungsänderungen sind gravierend.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Technische Zeichnungen"

Service

DICHT! 2.2019 digital lesen

Die DICHT! plus Videos, Kontakte u.v.m.

Die DICHT! 2.2019 steht mit vielen interessanten Beiträgen digital zur Verfügung. Sie können diese kostenlos über Ihren Browser, Ihr Tablet oder Handy (IOS und Android) nutzen. Für mobile Endgeräte stehen Apps im Apple Store, Google Play oder Amazon App-Store zur Verfügung.

Einfach mal rein schauen

Rohstoffe/Mischungen/Halbzeuge

Schäden an O-Ringen richtig analysieren

(Bild: C. Otto Gehrckens GmbH & Co. KG)
(Bild: C. Otto Gehrckens GmbH & Co. KG)

Die meistverbaute Dichtung, der O-Ring, soll zuverlässig seine Dichtfunktion erfüllen. Hierfür steht dem Anwender eine Vielzahl unterschiedlicher Werkstoffe zur Verfügung, die auf die jeweiligen Anwendungsbedingungen abgestimmt sein müssen. Trotz scheinbar richtiger Werkstoffwahl, kann es nach einer kurzen Betriebszeit zu einer unerwarteten Leckage kommen.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Schadensanalyse"

Aus- und Weiterbildung

Reinigung und Oberflächenveredelung für industriell genutzte Elastomere

Bei einer kritischen Betrachtung von Fehlerbildern und Qualitätseinbußen aufgrund von Partikelverunreinigungen fallen oft Zulieferteile als "Schmutzquelle" auf. Wie Sie diese Risiken minimieren können, erfahren Sie in diesem Seminar.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Reinigung"

Das Onlineportal Dichten. Kleben. Polymer.

Unser Netzwerk ist Ihr Raum für Recherche. Wissen. Netzwerk. Hier finden Sie Ihre Lösungspartner unter LÖSUNGEN FINDEN, Fach- und Führungskräfte im KARRIERENETZWERK, Aktuelles und Entwicklungen, Meinungen u.v.m. unter WISSENSWERTES. Mit unserem kostenlosen Newsletter [i] ISGATEC Impulse bleiben Sie auf dem laufenden. Unser Netzwerk macht vieles leichter.

Seminare und Foren

Alle soliden Lösungen im Bereich Dichten. Kleben. Polymer. basieren auf dem Wissen aller Beteiligten. Die Akademie ist der Raum für Austausch. Unsere Seminare und Foren bringen Sie auf Ideen, vermitteln Wissen und Kontakte – praxisnah, herstellerneutral, kompetent. Und da Wissen heute schnell ein Wettbewerbsvorteil ist, bieten wir viele Themen auch als Inhouse-Seminare an.

Fachmagazin, Jahrbücher, Wörterbücher

Das Fachmagazin DICHT!, die interaktive Version DICHT!digital und das JAHRBUCH Dichten. Kleben. Polymer. sind der Raum für Impulse. Sie bieten Anwendern, Herstellern und Dienstleistern den notwendigen Überblick, vermitteln Wissen und sorgen für Transparenz in immer komplexeren Themenbereichen. Komprimierter finden Sie relevantes Wissen in Bereich Dichten. Kleben. Polymer. nirgends.

Konstruktion & Entwicklung | Beratung

Unser Consulting ist der ideale Raum, in dem aus Erfahrung und Erkennen komplexer Zusammenhänge, tragfähige Lösungen werden. Unsere Experten beschleunigen Ihren Entwicklungsprozess durch anwendungstechnische Beratung. Die fachkompetente Marketing- und Managementberatung sowie die Vermittlung von Unternehmenskäufen und -verkäufen durch unser Netzwerk bringen Sie sicher ans Ziel.

Cartoons

Das Letzte

© ISGATEC GmbH 2019