New Mobility nimmt Fahrt auf

Effektiver Statorenverguss – eine Herausforderung im New Mobility-Kontext (Bild: DEMAK GROUP)

21.03.2022 New Mobility nimmt Fahrt auf

Einschätzungen und Entwicklungen zur Entwicklung einer deutschen Schlüsselbranche

von Manuel Hüning (DEMAK Group)

Die Automobilindustrie Deutschlands war immer führend auf dem europäischen Markt und deckte fast 30% der Produktion von Personenkraftwagen ab. Die hervorragende F&E-Infrastruktur des Landes, die vollständige Integration der industriellen Wertschöpfungskette und hochqualifizierte Arbeitskräfte schaffen ein international unvergleichliches Automobilumfeld.

Fast 90% der Belegschaft sind in laufende F&E-Aktivitäten eingebunden, die es dem Sektor ermöglichen, neue Technologien zu entwickeln, die den Mobilitätsanforderungen von morgen gerecht werden. Die globale Automobilindustrie steht nun vor einer Phase des radikalen Wandels durch die E-Mobilität, Deutschland wird ganz sicher wieder Zentrum dieser Aktivitäten sein.

Wir sind bei dieser Entwicklung mit unseren Dosieranlagen und PU-/Epoxidharzsystemen dabei und investieren jedes Jahr einen konstanten Teil unseres Umsatzes in F&E. Dabei konzentrieren wir uns nun auf die Entwicklung von Technologien, die der hohen Nachfrage nach Harzverguss für die E-Mobilität Rechnung tragen. Aus diesem Grund haben wir eine breite Palette an Dosierlösungen eingeführt, die in der Lage sind, niedrige Produktivitätsanforderungen bis hin zur Massenproduktion abzudecken. In Bezug auf die Harze war 2021 ein Wendepunkt für uns, da mehr als 25 neue spezifische Produkte für E-Mobilitätsanwendungen wie Motoren, Kondensatoren, ECU, EV-Ladegeräte, Batterien u.v.a. eingeführt wurden. Mit Blick auf die Zukunft sehen wir in der E-Mobilität einen Bereich, in dem wir unser umfangreiches Wissen nutzen können, um unsere Kunden bei der Entwicklung umweltfreundlicherer Lösung zu unterstützen. Dabei sehen wir gerade in der Kombination von Maschinentechnik, Material und Consulting einen Ansatz, der sich eignet, die neuen herausfordernden Aufgaben, vor denen viele Unternehmen stehen, zu lösen.

Manuel Hüning, Germany Technical Sales, DEMAK GROUP
„Bis 2050 werden acht von zehn weltweit verkauften Autos elektrisch angetrieben sein und wir unterstützen diese Entwicklung mit unserer Vergusstechnologie.“ Manuel Hüning, Germany Technical Sales, DEMAK GROUP

Lösungspartner

DEMAK Group

Zielgruppen

Einkauf, Instandhaltung, Konstruktion & Entwicklung, Produktion & Fertigung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung, Vertrieb