Dossiers - Branchendossier Prozesstechnik (Chemie, Lebensmittelindustrie, Pharma)

In diesem Dossier sammeln wir deshalb interessante Konzepte, Projekte, Produkte und Dienstleistungen und bieten damit eine fokussierte Plattform für alle Konstrukteure, Einkäufer, Qualitätsmanager und Instandhalter, die sich vertieft mit den Branchen der Prozessindustrie (Chemie, Lebensmittel, Pharma) auseinandersetzen wollen.

Hinweis zur Benutzung:  
Zur Suche nach einzelnen Unternehmen empfehlen wir Ihnen die Volltextsuche in unserer Suchmaschine.  Bitte nutzen Sie zur Navigation den Back-Button Ihres Browsers um nach Ansicht eines Beitrages zurück zum Dossier zu kommen.

News

18.03.2019

Für den Umgang mit Fluorkunststoffen wie PTFE im Lebensmittelkontakt hat die pro-K Fachgruppe Fluorkunststoffe ihr Merkblatt „Fluorpolymere im Lebensmittelkontakt“ aktualisiert.

Das Technische Merkblatt 3.2 gibt ergänzende Hinweise zum Einsatz von Fluorkunststoffen im Lebensmittelkontakt. Das Merkblatt ist eine Ergänzung zum pro-K „Leitfaden zur Konformitätserklärung für Mehrwegbedarfsgegenstände aus Kunststoff im Lebensmittelkontakt“ von Juni 2018. Dort wird im Detail beschrieben, wie eine solche Konformitätserklärung zu erstellen ist. Das vorliegende Technische Merkblatt ersetzt die Ausarbeitung „PTFE-Kunststoffe für den Einsatz im Lebensmittelkontakt“ vom März 2007. Das Merkblatt gibt den Wissensstand vom März 2019 wieder und steht unter http://www.pro-kunststoff.de/info-service/datenblaetter-der-fachgruppe-pro-k-fluoropolymergroup/ zur Verfügung.

06.03.2019

A unique seal quality testing system  from Proseal enables food manufacturers and processors to determine the ideal seal and peel strength for individual products. 

The new ProTest solution allows users to create the best seal each time, combining effective protection of the contents with the right level of „peelability“ that ensures maximum consumer convenience. The compact and easy-to-use ProTest unit is an automated lid-peeling device that measures and reports the resistance offered by the film as it separates from the tray during the moment of lid peeling.  This provides the user with the relevant data to determine if the seal strength is the most user-friendly while remaining suitable for the product’s life-cycle. ProTest is capable of retaining, displaying and outputting test data, allowing the user to export the information.  Up to five test results can be compared at any one time.  The unit is flexible enough to handle the vast majority of trays currently used in the market with diagonal diameters from 25 mm up to 380 mm in any shape. In order for companies to fully understand the results generated by the ProTest unit, Proseal has established a set of „Peelability Metrics“ that explains the four different stages involved in removing a film from the tray – the initial separation of the film, the peeling along the straight edges, the traveling of the film over the corners, and the final draw of the film as it is completely separated from the tray.  ProTest is able to take into account the different levels of ‘weight draw’ required by the consumer at each stage, in order to assess the most appropriate seal strength required to effectively satisfy these different requirements.            

Proseal, ProTest.

Fachartikel