Dossiers - Branchendossier Elektronik / Elektrotechnik

In diesem Dossier sammeln wir interessante Konzepte, Projekte, Produkte und Dienstleistungen und bieten damit eine fokussierte Plattform für alle Konstrukteure, Einkäufer, Qualitätsmanager und Instandhalter, die sich vertieft mit der Elektronikbranche auseinandersetzen wollen.

Hinweis zur Benutzung:  
Zur Suche nach einzelnen Unternehmen empfehlen wir Ihnen die Volltextsuche in unserer Suchmaschine.  Bitte nutzen Sie zur Navigation den Back-Button Ihres Browsers um nach Ansicht eines Beitrages zurück zum Dossier zu kommen.

News

14.05.2019

Bei der Entwicklung von DELO MONOPOX AC6545 haben DELO Industrie Klebstoffe, Mühlbauer und Impinj erfolgreich zusammengearbeitet, um das Hochgeschwindigkeits-Kleben von Kupfer-RFID-Chips wie Impinjs Monza 6-Familie auf Mühlbauer-Anlagen zu erreichen.

Der neue Klebstoff ist ein wichtiger Schritt auf dem „Path to 100k UPH“, der Herstellung von 100.000 RAIN RFID-Labels pro Stunde auf einer einzigen Fertigungslinie. Das Erreichen dieses Ziels ermöglicht Inlay-Herstellern den Durchsatz zu erhöhen und Betriebskosten zu senken, was zu einer höheren Durchdringung von RAIN RFID-Tags in hochvolumigen Branchen wie Bekleidung, Einzelhandel, Versand und Fluggepäck-Tracking führen wird. Dank der sehr guten Haftung auf Kupfer ist DELO MONOPOX AC6545 besonders für Kupfer-RFID-Chips geeignet. Der lösungsmittelfreie, anisotrop leitfähige Klebstoff kann mit innovativen Jet-Technologien aufgetragen werden und zeigt auch beim Verkleben goldener Chips eine verbesserte Leistung. Neben dem schnellen Dosieren ist eine extrem rasche Aushärtung für höchste Fertigungsgeschwindigkeiten essenziell. Beim Einsatz einer 230 °C heißen Thermode erlaubt DELO MONOPOX AC6545 ein Aushärten innerhalb 1 s. Mit höheren Temperaturen lassen sich sogar noch kürzere Aushärtungszeiten erreichen. Durch die verbesserte Geschwindigkeit können DDA (Direct Die Attach)-Anlagen von Mühlbauer nun mehr als 40.000 Einheiten/h produzieren. Für die Zukunft steht eine Maschinenkapazität von 100.000 UPH auf der Roadmap von Mühlbauer, wie auch die volle Automatisierung der kompletten Inlay-Produktionskette, um Ausbeute und Zuverlässigkeit der Endprodukte weiter zu verbessern.

14.05.2019

Die TB-MATE Serie von Three Bond umfasst derzeit zwei Basis-Produkte, die speziell auf die hohen thermischen Anforderungen von Elektromotoren und Elektronikkomponenten in Elektro- und Hybridfahrzeugen ausgelegt sind.

Bei den Produkten handelt es sich um vollkommen silikonfreie Produkte, die dennoch ähnliche gute Eigenschaften in Bezug auf Temperatur- und Medienbeständigkeit, Dehnung, etc. bieten wie gängige Silikone. Der Einsatz von TB-MATE, speziell vor dem Hintergrund der teils hochkomplexen und aggressiven Motoren- und Getriebeöle, erlaubt ein sauberes und langzeitstabiles Abdichten kritischer Bauteile trotz hoher chemischer und mechanischer Belastungen. Speziell für den Einsatz im Kühlmittelkreislauf entwickelte Produkte sind derzeit in der Erprobung und werden in den kommenden Monaten ebenfalls Einzug in die Serie finden. Im Gegensatz zu einer Vielzahl anderer Dichtmittel sind alle Produkte dieser Serie vollkommen frei von Zinnverbindungen, wodurch eine sehr einfache und komfortable Handhabung ohne sicherheitschemische Bedenken und ein langfristiger Einsatz in produzierenden Werken sichergestellt werden kann. Bei der Entwicklung der Produkte der TB-MATE Serie wurde neben den chemischen und physikalischen Aspekten auch ein besonderes Augenmerk auf die Verarbeitbarkeit der Produkte gelegt. Ohne zusätzliche Anforderungen an die Applikationstechnik stehen alle Produkte als unkompliziertes 1K-System zur Verfügung und können nahezu in allen bestehenden oder zukünftigen Dosiersystemen verarbeitet werden.

Fachartikel