Aktuelles / Entwicklungen - Unternehmen / Markt

02.12.2019
IVD-Vorstand im Amt bestätigt

Der IVD (Industrieverband Dichtstoffe e.V.) hat seinem Gesamtvorstand für weitere drei Jahre im Amt das Vertrauen ausgesprochen.

Der Vorstand besteht (auf dem Bild v.l.n.r.) aus Michael Reiß (Vorstand Marketing-Vertrieb), Günter Krohn (Vorstand Innovation), Dr. Klaus Langerbeins (Sprecher Vorstand und Vorstand Ökologie), Dr. Edgar Draber (Vorstand Technik). Dr. Klaus Langerbeins, Poly-U, vertritt die Rohstoffhersteller, Dr. Edgar Draber, FS-BF, die Dichtstoff-Compoundierer, Günter Krohn, HANNO, den Bereich der Bänder und Dichtfolien, und Michael Reiß, Reiß, ist als Verteter des Bereichs technischer Vertrieb für Kleb- und Dichtstoffe das Sprachrohr für den Fachhandel und die Industrie. Von der Ermittlung und Beschreibung der Rohstoffsituation, über die Kennzeichnung und  innovative Anwendungen bis zu den IVD-Merkblättern reicht das Spektrum, das erfolgreich und nachhaltig bearbeitet wurde. Dabei scheute sich der IVD nach einer Abmahnung durch die Wettbewerbszentrale auch nicht, mit seinem IVD-Gütesiegel bis vor den BGH zu ziehen oder die Initiative zu ergreifen, um das Recycling von Kunststoffkartuschen voranzutreiben. Die erfolgreiche Art dieser proaktiven Verbandstätigkeit will der IVD auch in Zukunft konsequent weiterverfolgen.

02.12.2019
Trelleborg erwirbt Tritec Seal

Mit der Akquisition des US-Herstellers von Rotationsdichtungen stärkt Trelleborg Sealing Solutions sein Produktportfolio für Dichtungslösungen.

Trelleborg Sealing Solutions hat die Übernahme von Tritec Seal abgeschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen ist Anbieter von Dichtungslösungen aus Polytetrafluorethylen (PTFE). Mit dem Erwerb von Tritec Seal können Produktion und Angebot an PTFE-Dichtungen erweitert werden. Neben der Zusammenführung des Servicemodells von Tritec Seal für Wartung, Reparatur und Instandhaltung im MRO-Markt mit dem Trelleborg-ServicePLUS-Programm und der daraus resultierenden Stärkung dieses Bereichs entsteht ein starkes Angebot für lokale Erstausrüstungskunden. Die Akquisition ist Bestandteil der Strategie von Trelleborg, seine Position in attraktiven Marktsegmenten zu stärken. Tritec Seal erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von rd. 28 Mio. € und hat seinen Hauptsitz im US-amerikanischen Fenton (Michigan).

21.11.2019
Neuer Vertriebsleiter bei CeraCon

Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Juni 2019 hat Frank Johne die Vertriebsleitung bei der CeraCon GmbH übernommen.

Mit diesem Schritt wird der Sondermaschinenbauer dem Wachstum der vergangenen Jahre gerecht und legt zudem den Grundstein zur Erschließung weiterer Marktanteile. Frank Johne verantwortet bei CeraCon den gesamten Anlagenvertrieb der Geschäftsbereiche Sealing systems und Thermal systems.

CeraCon GmbH, Johne.
CeraCon GmbH, Johne.
21.11.2019
Haberkorn will Schloemer übernehmen

Vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörde wird Haberkorn zum 1. Januar 2020 den Industriezulieferer Schloemer in Recklinghausen übernehmen.

Damit baut die Haberkorn Gruppe ihre Position in Deutschland aus und erhöht ihr Standing im europäischen Technischen Handel. Schloemer ist ein Spezialist für Arbeitsschutz und Industrietechnik mit europaweiter Systemversorgung. Das Produktportfolio umfasst Arbeitsschutz, Schlauchtechnik, Brandschutz, Förderbänder und Betriebseinrichtungen. Das Unternehmen erwirtschaftete 2018 mit 190 Mitarbeitern einen Umsatz von 71 Mio. €. Vom Standort Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen) aus versorgt Schloemer mehr als 5.000 Kunden mit 100.000 Markenprodukten. Mit dieser Akquisition nimmt die Haberkorn Gruppe mit ihren Tochtergesellschaften Mühlberger, Sahlberg und Schloemer flächendeckend eine führende Stellung im Technischen Handel in Deutschland ein. Die Schloemer GmbH wird als eigenständiges Unternehmen unverändert weitergeführt. Der Ruf im Markt soll gemeinsam weiterhin  gestärkt werden. An der Geschäftsführung ändert sich nichts, die Schloemer GmbH wird wie bisher von den Inhabern und Geschäftsführern Gerd und Uwe Cöster geführt. Von Seiten Haberkorns wird Harald Stix, Mitglied der Haberkorn Geschäftsleitung, die Unternehmen als zusätzlicher Geschäftsführer begleiten und als Bindeglied zwischen der Schloemer GmbH, der Mühlberger Gruppe, Sahlberg und Haberkorn tätig sein.

21.11.2019
70 Jahre IKV

2020 ist für das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen in dreifacher Hinsicht ein Jubiläumsjahr: Die RWTH Aachen feiert ihr 150-jähriges Bestehen, das IKV wird 70 Jahre alt und richtet zum 30. Mal das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik aus.

Dieses findet am 11. und 12. März 2020 im Eurogress Aachen statt. Aus Anlass des Jubiläums veranstaltet das IKV am 10. März 2020 zudem das `International Symposium on Plastics Technology` im VIP-Bereich des Tivoli-Fußballstadions. Während das IKV-Kolloquium die weite Bandbreite der IKV-Forschung präsentiert und sich mit seiner praxisorientierten Forschung vorrangig an die Kunststoffindustrie richtet, bietet das Symposium Vorträge von Wissenschaftlern aus 14 Ländern und will den wissenschaftlichen Diskurs zwischen Wissenschaftlern und Industrie entfachen. Schwerpunktthemen des Kolloquiums bilden Plenarvorträge zur Kreislaufwirtschaft,  zur Digitalisierung/Kunststoffindustrie 4.0 und  zur Additiven Fertigung. Die Forschungsthemen des Kolloquiums werden in 15 Sessions angeboten. Jede Session umfasst zwei Vorträge aus dem IKV, die von einem Keynote-Vortrag eines Experten aus der Industrie begleitet werden. Die Themen des Symposiums, das vollständig in englischer Sprache abgehalten wird, umfassen ebenfalls Kreislaufwirtschaft, Kunststoffindustrie 4.0 und additive Fertigung sowie,  darüber hinaus, Leichtbautechnologien, Spritzgießen und Extrusion.

Weitere Informationen zum Kolloquium < www.ikv-kolloquium.de>

Weitere Informationen zum Symposium < www.ikv-symposium.com>

19.11.2019
Neuer Vertriebsleiter bei i.GLUESYSTEMS

Jürgen Eberhardt leitet künftig die Vertriebsmannschaft der i.GLUESYSTEMS GmbH und wird neben dem Ausbau der Geschäftsbeziehungen im deutschsprachigen Raum den Fokus auf die internationalen Märkte legen.

 

i.GLUESYSTEMS GmbH, Eberhardt.
i.GLUESYSTEMS GmbH, Eberhardt.
11.11.2019
100 Jahre Jowat

Zu seinem 100-jährigen Firmenjubiläum positioniert sich Jowat mit umfassenden Serviceleistungen und einem breiten Angebot neuer leistungsstarker Klebstoffe aus allen Anwendungsbereichen.

Der Grundstein für die erfolgreiche Geschichte des Detmolder Unternehmens wurde 1919 in Breslau gelegt. Heute produziert die Jowat SE mit mehr als 1.200 Mitarbeitern weltweit jährlich mehr als 90.000 t Klebstoffe und vertreibt diese über 23 Tochtergesellschaften und ein engmaschiges globales Händlernetz. Hochleistungsklebstoffe für die holzverarbeitende und Möbelindustrie, die Automobilindustrie und ihre Zulieferer, für die papierverarbeitende und grafische Industrie sowie für das Textilveredelungs- und Baugewerbe gehören zum umfangreichen Portfolio des Klebstoffherstellers. Im Jubiläumsjahr 2019 präsentiert Jowat bewährte und neue Produkthighlights aus allen Anwendungsbereichen. Eine wichtige Rolle spielen dabei monomerreduzierte und somit kennzeichnungsfreie PUR-Schmelzklebstoffe der stetig wachsenden Produktfamilie Jowatherm-Reaktant®  MR, z.B. im Holz- und Möbelbereich mit neu entwickelten Klebstoffen für die Kantenklebung sowie für die Flachkaschierung von Holzwerkstoffplatten und Sandwichelementen.  Produkthighlights sind zudem die kennzeichnungsfreien Klebstoffe für alle gängigen 3D-Kaschierungen im Automobilbereich.

Jowat SE, 100-jähriges Jubiläum.
Jowat SE, 100-jähriges Jubiläum.
11.11.2019
Prof. Dr. Martin Bastian ist neuer Präsident der Zuse-Gemeinschaft

Prof. Dr. Martin Bastian tritt die Nachfolge von Dr. Ralf-Uwe Bauer an, der seit der Gründung der Zuse-Gemeinschaft im Jahr 2015 an der Spitze des Verbundes der gemeinnützigen Forschungseinrichtungen stand und nun das Amt des Vizepräsidenten übernimmt.

Zuse-Gemeinschaft, Bastian.
Zuse-Gemeinschaft, Bastian.
31.10.2019
Studie: Erkenntnisse zum globalen Dichtungsmarkt, Prognose bis 2025

Die Studie „Global Gaskets and Seals Market Insights, Forecast to 2025“ von MarketsResearch.biz untersucht die weltweite Marktgröße von Dichtungen (Wert, Kapazität, Produktion und Verbrauch) in Schlüsselregionen wie den USA, Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum (China, Japan) und anderen Regionen.

Sie schlüsselt die globalen Daten von Dichtungen nach Herstellern, Region, Typ und Anwendung und analysiert Marktstatus, Marktanteil, Wachstumsrate, Zukunftstrends, Markttreiber, Chancen und Herausforderungen, Risiken und Eintrittsbarrieren, Vertriebskanäle, Händler und Porter's Five Forces Analysis.  Originaltext übersetzt mit www.DeepL.com/Translator 

Zur Studie: https://marketsresearch.biz/report/global-gaskets-seals-market-302875#report-details

31.10.2019
Marktstudie: Global Advanced Fiber-Based Gasket Market 2018-2023

Die forschungsbasierte Marktstudie von Innovate Insights mit Marktanteil, Prognosedaten und detaillierten Analysen liefert einen globalen Überblick über die Advanced Fiber-Based Gasket-Industrie.

Der Marktbericht „Advanced Fiber-Based Fiber-Based Gasket“ identifiziert zudem begünstigende sowie behindernde Faktoren auf globaler und regionaler Ebene. Er benennt die Marktdynamik und Trends innerhalb des globalen und regionalen Marktes unter Berücksichtigung zahlreicher Aspekte wie Technologie, Versorgung, Kapazität, Produktion, Gewinn, Preis und Wettbewerb. Darüber hinaus werden in dieser Studie Unternehmensprofile und die Wettbewerbslandschaft der beteiligten Schlüsselunternehmen  in diesem Markt vorgestellt. Der Forschungsbericht beginnt mit bestimmenden Faktoren des globalen Marktes, der sich aus Wertschöpfungskettenanalyse, Beschaffungsstrategie und nachgelagerten Käufern zusammensetzt. Er umfasst zudem die statistische Analyse der Marktkosten, Hersteller, des Wettbewerbs und der Einflussfaktoren für Advanced Fiber-Based Gasket sowie eine Marktprognose für 2018 bis 2023. 

Originaltext mit www.DeepL.com/Translator

Zur Studie: https://www.decisiondatabases.com/ip/14655-advanced-fiber-based-gasket-industry-market-report

 

© ISGATEC GmbH 2019