Aktuelles / Entwicklungen - Mess- und Prüftechnik

23.09.2015

Der SONOFLOW CO.56 – ein Clamp-On-Gerät speziell für Prozesse mit strengen hygienischen Anforderungen – vereint zwei Messtechniken: er erfasst die Strömungsgeschwindigkeit von Flüssigkeiten in Schläuchen und erkennt zeitgleich Luftblasen. Im Unterschied zu allen anderen Sensoren am Markt ist die komplette Auswertung im Gerät von Sonotec integriert. Optional steht eine leistungsfähige und einfach zu bedienende Software zur Verfügung.

SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH, SONOFLOW CO.56
SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH, SONOFLOW CO.56
22.07.2015

Zunehmend wird es erforderlich, dass während der Produktion eine 100%-Kontrolle der Härte (Shore, IRHD, VLRH etc.) an Elastomeren und ähnlichen Materialien stattfindet. Das Bareiss Härteprüfgerät digi test II DI/O  ermöglicht dies und lässt sich in automatisierte Abläufe integrieren. So können z.B. Dichtlippen in einer vollautomatisierten Montagestraße kontrolliert werden. Flexible Schnittstellen erlauben eine Integrationsmöglichkeit in die Qualitätssicherung.

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH, Härteprüfgerät digi test II DI/O
Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH, Härteprüfgerät digi test II DI/O
08.04.2015

Die Sonotec Ultraschallsensorik Halle GmbH hat SONOSCAN-Prüfköpfe entwickelt, die eine Serie von Senkrechtprüfköpfen umfasst. Die SE-Prüfköpfe (SE = Sender/Empfänger) und Impuls-Echo-Senkrechtprüfköpfe sind in  der „protect“- und „hardface“-Ausführung erhältlich. Bei der Prüfung von Kunststoffen, Metallen, und Keramikmaterialien erkennen sie kleinste Materialfehler wie Risse, Poren und Schweißfehler. Sie sind zudem mit dem neuen mobilen SONOSCREEN ST10 und den anderen Ultraschallprüfgeräten kompatibel.

Sonotec Ultraschallsensorik Halle GmbH, SONOSCAN-Prüfköpfe
Sonotec Ultraschallsensorik Halle GmbH, SONOSCAN-Prüfköpfe
24.03.2015

Die ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH hat in einen Computertomographen investiert, um zerstörungsfrei und sehr präzise ins Innere einiger Hauptkomponenten der Dosiertechnik blicken zu können. Bei der Computertomographie werden hunderte Röntgenbilder eines Bauteils durch einen Computer zu einer dreidimensionalen Geometrie zusammengefügt, deren Inneres dann bis ins Detail vermessen werden kann, ohne das Bauteil öffnen oder gar zerstören zu müssen.

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, Computertomographen
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, Computertomographen
15.01.2015

Die Verschleißfestigkeit von Produkten bestimmt oft die Sicherheit und Lebensdauer von Fahrzeugen, technischen Baugruppen und Anlagen. Die Abriebprüfmaschine von Bareiss ermöglicht die Bestimmung des Abriebwiderstands (Verfahren A+B) im Hinblick auf den Masseverlust nach DIN ISO 4649. Neu ist ein Temperaturmodul, das den Probenkörper und den Prüfraum bis maximal 60 ºC beheizt. So lassen sich Prüfungen über die Norm hinaus unter realen Umgebungsbedingungen durchführen.

Abriebprüfmaschine von Bareiss
Abriebprüfmaschine von Bareiss
11.12.2014

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF haben die temperaturabhängige Ermüdungslebensdauer von Elastomerbauteilen untersucht. Sie konnten die entscheidende Rolle der Temperatur bei der Lebenszyklusprognose von Elastomerkomponenten nachweisen. Dieser neue Ansatz integriert die Temperatur als beeinflussenden Parameter in allen Bereichen der rechnerischen Betriebsfestigkeitsanalyse.

Fraunhofer-Institut LBF, Verbesserung numerischer Lebensdaueranalysen
Fraunhofer-Institut LBF, Verbesserung numerischer Lebensdaueranalysen
09.12.2014

Mit dem kleinen Sondenkopf, der mit MIA (Mechanical Impedance Analysis) eingesetzt wird und mit der hochleistungsfähigen Elektronik der BondMaster 600 Serie von Olympus, ist das Erkennen von sehr kleinen Klebefehlern in Verbundwerkstoffen mit Wabenstruktur einfach. Änderungen der Steifigkeit des Materials werden als Änderungen der Amplitude und der Phasenlage in der Impedanzansicht (XY) des BondMaster 600 angezeigt.

BondMaster 600 Serie von Olympus
BondMaster 600 Serie von Olympus
10.09.2014

Die Zeltwanger Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme GmbH präsentiert das Dichtheitsprüfgerät ZEDbase®, mit dem die Anwender im Labor genauso wie an Montageplätzen und in automatisierten Anlagen schnell zu zuverlässigen Prüfergebnissen kommen. ZEDbase spürt Undichtigkeiten von Produkten und Teilen mit den Messmethoden Relativdruck, Unterdruck, Differenzdruck, Massefluss oder Durchfluss auf. 

Zeltwanger Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme GmbH, Dichtheitsprüfgerät ZEDbase®
Zeltwanger Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme GmbH, Dichtheitsprüfgerät ZEDbase®
13.08.2014

Zwick hat ein Prüfsystem entwickelt, mit dem Härte und Ermüdung verarbeiteter Schaumstoffe in zyklischen Versuchen ermittelt werden. Damit der elektromechanische Servo-Prüfzylinder möglichst flexibel eingesetzt werden kann, ist der Prüfzylinder in ein spezielles von Zwick entwickeltes Portal eingebaut. Es bietet eine elektrische Verstellung in X- und Y-Richtung sowie eine Höhenverstellung des Querhaupts. Die Einsatzgebiete dieser Prüfzylinder reichen von Material- und Bauteilprüfung bis hin zur Prüfung von fertigen Endprodukten.

Zwick Roell Gruppe, Prüfsystem  (Mittwoch, 13. August 2014)
06.08.2014

Die neu überarbeitete Richtlinie VDI/VDE 2616 Blatt 2 „Härteprüfung an Kunststoffen und Elastomeren“ beschreibt die wesentlichen Schritte für die Härteprüfung, von der Auswahl eines für die Prüfaufgabe geeigneten Verfahrens über Probenvorbereitung bis hin zur Durchführung der Härteprüfung. Darüber hinaus werden Einflüsse auf das Messergebnis, Messunsicherheiten und Kalibrierung von Härteprüfgeräten beschrieben.

VDI/VDE, Richtlinie 2616
VDI/VDE, Richtlinie 2616
© ISGATEC GmbH 2019