Aktuelles / Entwicklungen - Dynamische Dichtsysteme

12.06.2015

Chetra präsentiert auf der Achema z.B. in Raffinerien eingesetzten Gleitringdichtungen vom Typ 861AS / 875AS. Sie sind „selbstjustierend“ und haben massive Gleit- und Gegenringe sowie geschützte Federn. Für eine optimierte Wärmeabfuhr sorgen Umlenkhülsen und leistungsstarke doppelläufige Fördergewinde. Das System kann in aller Regel ohne Umwälzpumpe im Sperrsystem (API Plan 53A, 53B) bis 260 °C, der Typ 875AS sogar bis >400 °C betrieben werden.

Chetra Dichtungstechnik AG, Gleitringdichtungen Typ 861A S/875A
01.06.2015

 Die Freudenberg Sealing Technology hat den Simmerring CTI (Central Tire Inflation) entwickelt und patentieren lassen. Die Radialwellenabdichtung hat zwei Dichtlippen, eine aus hochverschleißfestem und glasfaserverstärktem PTFE, die zweite aus Fluorkarbonkautschuk (FKM) oder Nitrilkautschuk (NBR). Die Vorteile beim Einsatz in Reifendruck-Regelanlagen sind eine höhere Traktion, ein geringerer Treibstoffverbrauch und weniger Reifenverschleiß.

 Freudenberg Sealing Technology, Simmerring CTI (Central Tire Inflation), PTFE, FKM, NBR
27.05.2015

Freudenberg Xpress bietet gedrehte Dichtungen aus Originalwerkstoffen der Serienproduktion an. Die Fertigungstechnik ist ideal für Kleinserien, Prototypen oder den Ersatzteilebedarf. Das Material aus EPDM, PTFE, Polyurethan und Fluoroprene®  XP hat identische Eigenschaften und Standzeiten wie die Serienprodukte. Die Oberflächen haben einem maximalen Mittenrauwert Ra von 2,38 µm und eine Rautiefe Rt von 13,7 µm.

Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG, gedrehte Dichtungen
22.05.2015

Der Dichtungsspezialist SKF Economos Deutschland GmbH bietet Rotationsdichtungen für die Abdichtung von Drehdurchführungen an, die deutlich verschleißfester, druckstabiler und medienbeständiger als gängige NBR- oder PTFE-Ausführungen sind. Aufgrund der mechanischen Eigenschaften des hier eingesetzten Polyurethanwerkstoffes sind diese Dichtelemente auch erheblich einfacher zu montieren. Durch inkorporierte Schmierstoffe im XS-ECOPUR wird die höhere Reibleistung kompensiert.

27.04.2015

Freudenberg Sealing Technologies (FST) hat einen neuen Radialwellendichtring Merkel Radiamatic RPM 41 entwickelt, der in Stahlwerken erfolgreich eingesetzt wird. Das besondere Merkmal ist eine federlose Dichtlippe aus einem Elastomer mit einem sehr geringen Druckverformungsrest, mit dem über 8.000 Betriebsstunden zu erreichen sind. Zudem kann durch ein einvulkanisiertes Stahlelement auf Metallkäfige als Halteelement verzichtet werden, wodurch die Montage und Demontage vereinfacht wird.

Freudenberg Sealing Technologies (FST), Radialwellendichtring Merkel Radiamatic RPM 41
16.04.2015

Die neu entwickelte Dichtung BlueSeal der Freudenberg Sealing Technologies spart bis zu 40% Gewicht im Vergleich zu Standardichtungen, kommt mit einem axial um rund die Hälfte reduzierten Einbauraum aus und hat ca. 30% weniger Reibungsverluste. Das Dichtungsdesign kommt ausschließlich mit PTFE und Metall aus. Der BlueSeal verzichtet auf diese axiale Gummierung und bindet die PTFE-Manschette außen an die Luftseite des Metall-Versteifungsrings an.

Freudenberg Sealing Technologies, BlueSeal
24.03.2015

Die Trelleborg Sealing Solutions präsentiert vier Neuentwicklungen. Das Lubrication Management steigert die Effizienz durch die geregelte Schmierfilmbil­dung. Mit der Switch Seal kann die Dichtwirkung aktiviert werden, wenn sie gebraucht wird. Das Seal Gap Management verhindert Kaltflussverfor­mung und Spaltextrusion. Die Damping Seal ist eine Dichtungslösung, die auftre­tende Schwingungen am Dichtelement teilweise oder vollständig tilgt.

Trelleborg Sealing Solutions, Swich Seal
23.03.2015

Auf einem Prüfstand der Trelleborg Sealing Solutions wurden acht Dichtsysteme gleichen Designs mit einem HFC-Druckfluid ausführlich getestet. Die besten Ergebnisse erzielte das Thermoplastische Polyurethan (TPU) 60 Shore D Zurcon®  Z13, das auch nach einer Million Lastwechseln keinerlei Leckage und auch sonst keine Auffälligkeiten aufwies. Im Bergbau, der Gießereitechnik sowie im Bereich Offshore in der Öl- und Gasindustrie ist die Glyd Ring® D Dichtung mit Zurcon®  Z13 ideal einsetzbar.

Trelleborg Sealing Solutions, Glyd Ring® D
16.01.2015

SKF Economos Deutschland GmbH bietet universelle Flanschdichtungen nach SAE-Spezifikationen aus ECOPUR® -Polyurethanwerkstoffen an. Die anwendungsspezifisch gefertigten Axialdichtungen können bauteilbedingte Toleranzen bei Ventilblöcken und Rohrflanschen besser als Standardteile kompensieren. Aus diesen Werkstoffen gefertigte Flanschdichtungen eignen sich für Anwendungen mit Drücken von bis zu ca. 1.000 bar und können von -20 bis 110 °C eingesetzt werden.

SAE Flanschdichtung
11.12.2014

In Zusammenarbeit von Polaris (Motorschlitten) und Freudenberg wurde eine nahezu wartungsfreie Membran entwickelt, die so lange wie der Schlitten selbst hält. Dabei wurde ein verstärktes Hochtemperatur-Meta-Aramid-Gewebe (Nomex® ) eingebaut. Durch das Hinzufügen einer RFN™-Beschichtung wurde die Reibung verringert und eine gewundene Form ermöglicht eine richtige Bewegung der Membran. Die Eingliederung kleiner Gummirippen auf der Gewebeseite schützt das Gewebe vor Abrieb.

Polaris Germany GmbH, wartungsfreie Membran
© ISGATEC GmbH 2018
» Datenschutz
» Impressum