Standard Objektansicht. Klicken Sie hier, um ein eigenes Template zu erstellen, Knoten ID: 4922, Objekt ID: 4963

Dynamische Dichtsysteme

Dynamische Dichtsysteme

Name Klasse Sektion

Mit der im Jahre 2002 verfassten technischen Anleitung (TA) Luft wurden die Anforderungen an Dichtungssysteme für umweltbelastende Medien erhöht. Im Jahre 2007 endet eine Frist, in der nachgewiesen werden muss, dass auch Altanlagen diesem Standard entsprechen. Kritisch sind diese Regelungen vor allem für dynamische Dichtstellen wie die Wellenabdichtungen von Pumpen. [...]

Andreas Bachmann (Maag Pump System Textron AG)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

Die Dichtflächen von Gleitringdichtungen werden von der abzudichtenden Flüssigkeit geschmiert. Befinden sich abrasive Partikel in der Flüssigkeit oder kommt es zum Trockenlauf, verschleißen selbst extrem harte Dichtflächen aus Siliziumkarbid. Eine etwa 5 μm dicke Schicht aus Diamantkristallen, die fest auf der Dichtfläche haftet, schützt die Dichtflächen zuverlässig vor Verschleiß. [...]

Dr. Günter S. Müller (Hecker Werke GmbH & Co. KG)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

In vielen Bereichen des Fahrzeug- und Maschinenbaus ist es notwendig, Flüssigkeiten unter hohem Druck abzudichten. Eine Anwendung hierfür ist die Einführung von Hydrauliköl für Spannsysteme in Rundtische von Werkzeugmaschinen.

Bild 1 zeigt schematisch den Aufbau eines Drehübertragers an einem Rundschalttisch. Charakteristisch hierfür ist ein eng begrenzter Bauraum, sehr hohe Drücke, wenig Leckage und lange Laufzeiten im Dreischichtbetrieb. [...]

Dipl.-Ing. Markus Henzler, Prof. Dr.-Ing. habil. Werner Haas (Universität Stuttgart Institut für Maschinenelemente (IMA))
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

Der patentierte umflochtene Elastomerschlauchkern gibt der Dichtung Flexibilität und Rückstellvermögen in dynamischen und statischen Anwendungen. Die Haupteinsatzgebiete als dynamische Abdichtung sind in Mischern, Rührwerken, Autoklaven, Filtern, Refinern, Knetern und Schaufeltrocknern zu finden. [...]

Peter Wicklmayr (ProPack Dichtungen & Packungen GmbH)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

Ein gutes und sicheres Führungssystem in Hydraulikzylindern entlastet die Dichtungen und Abstreifer von Führungsfunktionen und gibt dem Gesamtsystem Sicherheit, Stabilität und Zuverlässigkeit. Kunststoff-Führungen haben sich dabei weitestgehend gegen metallische Führungen in Zylindern durchgesetzt, da sie eine Vielzahl von Vorteilen aufweisen. Zur Gruppe der Kunststoff-Führungen zählen die Gewebeverbundwerkstoffe, oft auch als Composites bezeichnet. Die fachgerechte Auswahl und Verwendung schützt den Anwender vor Fehlern, die Funktionsstörungen oder Ausfall des Dichtsystems zur Folge haben können. Als wichtiges Element des tribologischen Systems „Dichten-Führen-Abstreifen“ muss den Führungen daher die gleiche Aufmerksamkeit bei der Auswahl und Anwendung wie den Dichtungen gewidmet werden. [...]

Dipl.-Ing. VDI Helmut Weiß (Fluid Sealing Consult)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

Steigende Umweltauflagen und die Forderung nach Senkung der Betriebskosten machen das Betreiben von Prozessanlagen immer komplexer. Gleichzeitig zeigen Umgebungsmessungen, dass Emissionen schuld an unnötig hohen Prozess- und Wartungskosten, sowie Umweltbelastungen sind. Hauptursache dafür sind undichte Armaturen und Flansche, die primäre Quellen von Emissionenflüchtiger organischer Verbindungen (VOC) in Prozessanlagen darstellen. Aktuelle und zukünftige Gesetze, wie z.B. die Richtlinie TA Luft  sollen daher die Verringerung dieser VOC-Belastung überwachen und durchsetzen. [...]

Stefan Danner, Dipl.-Ing. (FH) Beatrix Isermann (Burgmann Industries GmbH & Co. KG)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1

In der vorliegenden Arbeit werden Untersuchungen an innovativen Dichtelementen vorgestellt, deren Einsatz es ermöglicht, die Reibleistung und das Reibmoment von PTFE-Manschettendichtungen erheblich zu reduzieren. Die hierfür notwendigen experimentellen Untersuchungen konzentrierten sich auf Ansätze zur  Reduktion von Reibung, Verschleiß und Verkokung, durch die kontinuierliche Benetzung der Dichtstelle mit einem Schmierfilm. Dies wird durch Überlagerung von Rückförder- und Förderstrukturen ermöglicht. In den Tests wurden Reibmomente konventioneller und mit Förderstrukturen präparierter PTFE-Dichtungen für Öltemperaturen von 80 °C und 130 °C verglichen. [...]

Dr.-Ing. Thomas Kletschkowski (Helmut-Schmidt-Universität Universität d. Bundeswehr Hamburg)
ISGATEC: Media - Fachartikel 1
© ISGATEC GmbH 2019