Aktuelles und Entwicklungen im Bereich Dichtungen Werkstoffe Klebstoffe

Aktuelles / Entwicklungen

27.07.2017
Tec Joint AG, Brandschutz.

Es ist paradox – nach einem schweren Brandunglück steigt die Nachfrage nach unserer Lösungskompetenz.“ Trotz vieler Sicherheitsmaßnahmen in nahezu allen Bereichen gibt es zu viele Brandtote und -verletzte. Das ließe sich verhindern, denn neue Materialien bieten effektiven Schutz. „Die zentralen Fragen in der Praxis sind weniger das Wie als das Wann und welche Prüfungen für welchen Einsatzbereich zu absolvieren sind,“ fasst Richard Gisler, Geschäftsführer der Tec Joint AG zusammen, die sich u.a. schon jahrelang erfolgreich mit Brandschutzlösungen für viele Branchen beschäftigt.

21.07.2017

Für schlecht geschmierte Anwendungen, die aber dennoch eine hohe Belastbarkeit bieten müssen, hat Kastas die K79 Führungselemente entwickelt. Der mit Polyesterharz verstärkte Hartgewebekörper wird zur Selbstschmierung und Reibungsverringerung mit Grafit gefüllt. Neben einem breit gefächerten Einsatzbereich in pneumatischen Anwendungen kann das Element ebenso sicher in zahlreichen Hydraulikanwendungen verwendet werden.

21.07.2017
Freudenberg Sealing Technologies, Neuer Radialwellen-Dichtring für Hauptlager in Windkraftanlagen.

Die neuen Radialwellen-Dichtringe von Freudenberg Sealing Technologies für Windkraftanlagen können stärkeren Verformungen von Hauptlager und Welle folgen, indem sie grundsätzlich stärkere Ausgleichsbewegungen leisten. Darüber hinaus sind sie besonders auf fettgeschmierte Anlagen abgestimmt und öffnen den Anlagenherstellern so den Weg zu neuen Bauformen, z.B. mit außendrehenden Hauptlagern. Nach erfolgreichen Tests im Prüffeld beginnen jetzt die Feldversuche bei Anwendern.

26.07.2017
Panacol-Elosol GmbH, Vitralit® UC 6686.

Auf der diesjährigen BondExpo stellt Panacol mit Vitralit®  UC 6686 einen neuen UV-härtenden Epoxidharzklebstoff vor. Er ist extrem hart und kratzfest und somit u.a. für Dome Coatings einsetzbar. Der 1K-Klebstoff härtet sehr schnell unter UV-Licht aus und kann durch seine hochviskosen Eigenschaften leicht automatisch dosiert und verlaufsfrei aufgetragen werden.

14.07.2017
Trelleborg Sealing Solutions, Kaffeevollautomaten WMF 1100 S.

Für den Kaffeevollautomaten WMF 1100 S hat WMF gemeinsam mit Trelleborg Sealing Solutions jeweils ein Formteil für Dampfdüse und Schäumer entwickelt – vom Design über die Prototypen bis zur fertigen Lösung. Das Hand-in-Hand-Engineering hat sich bei diesem Projekt bewährt

25.07.2017
NIMAK GmbH, neue Klebstoff-Dosiersystem a.tron.

Das neue Klebstoff-Dosiersystem „a.tron“ der NIMAK GmbH bietet Anwendern deutliche Einsparungen, die u.a. aus einem neuen Klebesteuerungskonzept resultieren. Da die Intelligenz der Anlage zum Teil in den Dosierer integriert ist, entfällt ein kompletter Dosierschaltschrank. Auch der Aufwand für die Verdrahtung ist geringer, da die Sensor-Signale direkt auf dem Dosierer verarbeitet und über ein BUS-Kabel in Echtzeit zur Steuerung gesendet werden.

22.06.2017
Keyence Deutschland GmbH, automatische Inspektionsfunktion.

Das 3D-Profilometer von KEYENCE verfügt jetzt über eine automatische Inspektionsfunktion, die eine einfache und benutzerunabhängige Prüfung von 3D-Formen in Sekunden erlaubt. Zudem können Profilschnitte und Oberflächen mit CAD-Daten verglichen werden. So können nun schnell, einfach und präzise Unterschiede visualisiert werden.

04.05.2017
HEXPOL Compounding HQ sa, neue Entwicklungen.

An Dichtungswerkstoffe werden heute in allen Bereichen steigende Anforderungen gestellt, auf die HEXPOL Compounding mit einer Reihe neuer Entwicklungen reagiert. Ein Beispiel sind peroxidisch vernetzte EPDM-Mischungen, die ein verbessertes Eigenschaftsbild, wie z.B. erhöhte Kälteflexibilität bei gleichzeitig bis zu 50% reduziertem Fogging-Wert, ermöglichen. Diese Werkstoffe bieten einen deutlichen Kostenvorteil gegenüber konventionellen Rezepturen und sind auch plexiglasverträglich erhältlich.

30.03.2017
Cadfem GmbH, Haus der Simulation.

CADFEM macht auf der Hannover Messe mit dem „Haus der Simulation“ anhand der unterschiedlichsten Alltagsexponate deutlich, was moderne Simulation leisten kann und zeigt den erzielbaren Nutzen am realen Objekt. Im Haus der Simulation erfährt der Messebesucher zum jeweiligen Exponat, warum in der Produktentwicklung Simulation eingesetzt wurde, welche Erkenntnisse die Berechnungen für die Auslegung des Produktes oder die Gestaltung des Fertigungsprozesses geliefert haben und welcher Nutzen mit der Simulation erzielt werden konnte. Hannover Messe, Halle 6, Stand K52

26.07.2017
SKF ECONOMOS Deutschland GmbH, neuer Geschäftsführer.

Thomas Burkhardt, Leiter Ressort Finanzwesen, ist mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zum Geschäftsführer der SKF GmbH ernannt worden. Gleichzeitig schied Wolfgang Gollbach aus der Geschäftsführung aus. Nach über 40 Dienstjahren bei SKF, davon 14 Jahre als Arbeitsdirektor und Geschäftsführer Ressort Personal & EHS, verabschiedet er sich in den Ruhestand. Martin Johannsmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben im Industriemarkt Zentraleuropa mit Russland und als Country Manager Deutschland die Aufgaben des Arbeitsdirektors.

© ISGATEC GmbH 2017
» Datenschutz
» Impressum

Cookie Hinweis: Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche/Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können.
Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.      » mehr erfahren