Fachmagazin DICHT!

Fachartikel:

Kommentar:

Die Meldungen über die umfassende Abschöpfung von Daten durch die amerikanische NSA erschüttern unser Vertrauen in Partnerschaft. Wird das Thema primär unter den Stichworten „Datenschutz“, „Terrorismusabwehr“ etc. diskutiert, taucht auch immer wieder der Begriff der Industriespionage auf. Aber haben wir die Insider-Enthüllungen, das Mediengewitter und den zwangsläufig folgenden politischen und wahltaktischen Aktionismus wirklich gebraucht? [...]

Karl-Friedrich Berger (ISGATEC GmbH)
Werkstoffe:

Aktuelle Branchentrends in Bezug auf Dichtungen sind auch die Treiber für die Entwicklung von Werkstoffen und Compounds. Dabei wird aus Sicht der Experten die Entwicklung zu Speziallösungen und Hochleistungswerkstoffen immer deutlicher – eine Einschätzung, die sich auch mit dem Ergebnis der diesjährigen ISGATEC-Umfrage deckt.

„Wirtschaftlichkeit und Ökologie in der Luftfahrt hängen mehr denn je vom Gewicht aller Bauteile – also auch der Dichtungen – ab“. – Dr. Ernst Osen, Leiter der globalen Werkstoffentwicklung, Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG

„Die Steigerung des Innovationsgrades im Maschinenbau hört nicht bei den Dichtungen auf – ganz im Gegenteil! Hier gibt es noch sehr viele Herausforderungen, auf die Dichtungshersteller eine Lösung finden müssenund sicherlich auch werden.“ – Dipl.-Ing. Michael Krüger, Leiter Anwendungstechnik, C. Otto Gehrckens GmbH & Co. KG

„Dichtungen dürfen nicht länger als untergeordnete „C“-Teile bewertet werden, denn sie tragen entscheidend zur Prozesssicherheit bei.“ – Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Reinert, Senior Market Development Manager, Victrex Europa GmbH

„Durch die wiedergewonnene gesicherte, nun noch besser überschaubare Situation ist die aus der Not geborene zwischenzeitliche Suche nach Alternativwerkstoffen zu PTFE wieder weitgehend zum Erliegen gekommen.“ – Dr. Michael Schlipf, Geschäftsführer, FPS GmbH

„Neben dem Massengeschäft gibt es einen wachsenden Bedarf an Nischen-Spezialisten für Kautschuk, um den steigenden Anforderungen an Dichtungen werkstoffseitig Rechnung zu tragen.“ – Fred Ebers, Geschäftsführer, RADO Gummi GmbH

„Neue Werkstoffe in Kombination mit neuen Dichtungslösungen bieten eine Antwort auf viele aktuelle Fragestellungen in der Automobilindustrie.“ – Dr. Claudia Stern, Entwicklung Moldflon®, ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH [...]

Dr. Ernst Osen (Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG) , Dipl.-Ing. Michael Krüger (C. Otto Gehrckens GmbH & Co. KG) , Dipl.-Ing (FH) Jürgen Reinert (Victrex Europa GmbH) , Dr. Michael Schlipf (FPS GmbH), Fred Ebers (RADO Gummi GmbH), Dr. Claudia Stern (ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH)

Eine neue Compounding Technology setzt Dyneon für seine neueste Entwicklung ein. Bei diesem Verfahren werden Mikrokugel-Füllstoffe in PTFE eingemischt. Die erste Produktanwendung – Radialwellendichtringe – wird derzeit am Institut für Maschinenelemente an der Universität Stuttgart geprüft – mit bisher vielversprechenden Ergebnissen. [...]

3M
Statische Dichtungen / Formteile:

Thermoplastische Elastomere (TPE) stehen momentan medial hoch im Kurs. Aber was ist mit der „Gummiszene“? Von Verarbeiterseite und den Maschinenbauern ist zu vernehmen, dass Kautschuk, Silikon und Co. dank ihrer besonderen Eigenschaften wieder en vogue sind. Treiber der Diskussion sind Themen wie Energieeffizienz, Lebenszyklus-Kosten und Materialeinsparungen. Über die aktuelle Entwicklung sprach DICHT! mit Rudolf Eisenhuber, Bereichsleiter Technik der Maplan GmbH. [...]

Rudolf Eisenhuber (Maplan GmbH)

Im Rahmen vieler Ingenieursbemühungen genießt das Thema „Dichtungswissen“ einen immer höheren Stellenwert – nicht zuletzt ausgelöst durch stetig neue Entwicklungen und immer höhere Anforderungen, die an Dichtungsgeometrien und Dichtungswerkstoffe in der Anwendungspraxis gestellt werden. Auf der Hitliste der benötigten Bauteile rangieren Dichtungen dagegen leider meist immer noch als „C-Teile“ auf den hinteren Rängen. Daneben sind sie auch optisch i.d.R. recht unscheinbar – ganz zu schweigen vom schmal bemessenen Preis, der sich nicht selten in einer Region von wenigen Cent aufhält. [...]

ADITEC GmbH

Die Reduzierung der Lieferanten bei VW führte zunehmend zu Entwicklungspartnerschaften. Ein Beispiel ist die Zusammenarbeit mit KKT bei Schaltkulissen. Eine Baugruppe ist die Arretierung. Sie sorgt in einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe für das saubere Durchschalten. Technologisch interessant ist ein Elastomerteil, das die Übertragung von Vibrationen auf den Schaltknauf, die vom Getriebe verursacht werden, verhindert. Hier wurde ein Druckgussteil durch ein elastomeres Teil substituiert. KKT kümmerte sich um die Auslegung und FEM-Berechnung der Teile, die Weiterentwicklung, die fertigungstechnischen Anpassungen, die Materialwahl und um die Fertigung und Lieferung. [...]

KKT Frölich/KKT Holding GmbH

Aufgrund einer innovativen Beschichtung – in Kombination mit einer metallischen Einfassung (ME) und einem neuartigen Bördelverfahren – erfüllt die Dichtung AFM 34 CO ME höchste gesetzliche Vorgaben. Die Flanschdichtung mit Edelstahl- Inneneinfassung wird insbesondere in der chemischen und petrochemischen sowie der Erdgasindustrie zur Sicherung höherer Flüssigkeits- und Gasdrücke eingesetzt. [...]

REINZ-Dichtungs-GmbH

Die neuen Formteile auf Basis von isoTHERM® SG ermöglichen eine Hochtemperatur-Isolation auf kleinstem Raum. Sie bestehen aus hochfesten HT-Fasern und einer Spezialchemie. Die Präzisionsteile können individuell nach Vorgaben des Anwenders gefertigt werden. Sie enthalten keine Schadstoffe und entwickeln weder Qualm noch Geruch. [...]

Frenzelit Werke GmbH

Ringjoints (RJ Dichtungen) sind als zuverlässige Abdichtung von Flanschverbindungen in Rohrleitungen, an Behältern, an Ventilen und an Christmas Trees im Öl- und Gasbereich bewährt. Diese Metalldichtungen halten – je nach Typ – Drücken bis über 1.000 bar stand. Zur Montage der Dichtringe ist es unumgänglich, diese zwischen die Flansche zu fädeln und dort zu halten, was bisweilen mit den Händen geschieht. Erst nachdem die Flansche den benötigten Mindestabstand erreicht haben, hält der Dichtring. Ungeeignete Hilfsmittel wie Flacheisen und Schraubenzieher werden eingesetzt und dabei oft Dichtung oder Nut der Flansche beschädigt. Bei dieser Methode ist das Verletzungsrisiko hoch. [...]

Petro Tools GmbH
Dynamische Dichtungen:

Die Stangendichtung GS wurde speziell für die hohen Anforderungen beim Einsatz in Gasfedern entwickelt – d.h. möglichst kleine Einbauräume, lange Lebensdauer und maximale Gasdichtheit bei geringer Reibung. Diese Eigenschaften empfehlen die Dichtung neben dem Einsatz in Gasfedern auch für die Anwendung in hydraulischen und pneumatischen Geräten bei gleichen Anforderungen. [...]

Parker Hannifin GmbH

Für den optimalen Betrieb bei wechselnden Druckbelastungen bietet die zuschaltbare Dichtung Turcon® Roto L immer die richtige Dichtsituation: Entweder drucklos ohne Reibungsverlust oder druckbelastet mit maximaler Dichtwirkung bei geringster Reibung. Das sorgt für größtmögliche Effizienz und führt zu besonders langen Standzeiten der Dichtungen mit niedrigeren Betriebskosten. [...]

Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH

Die Gleitlager mit ELGOTEX® WA sind salzwasserresistent und wurden speziell für den Marineeinsatz als Ruderlager oder in Stabilisatoren entwickelt. Diese Ausführung ist explizit für Wasserschmierung geeignet und kann daher auf eine aufwändige Abdichtung verzichten, wie sie bei herkömmlichen Wälz- und Gleitlagern erforderlich wäre. Das ELGOTEX® WA-Material besteht aus zwei Schichten, die aufeinander gewickelt werden. Durchgängige Kunst- und PTFE-Fasern bilden die innen liegende Gleitschicht, die mit Füll- und Festschmierstoffen in einer Harzmatrix eingebettet ist. [...]

Schaeffler AG
Flüssigdichtungen:

Qualität, Flexibilität und Effizienz stehen bei der Fahrzeugfertigung im Vordergrund. Bei der automatisierten Fahrzeugabdichtung bietet ein neuer Ansatz durch die Integration der Dosier- und Applikationsfunktion in eine Baugruppe interessante Perspektiven. Höchste Applikationsqualität mit konstanter Endlosdosierung für alle gängigen Sealing-Applikationen, höhere Applikationsdynamik, geringeres Systemgewicht und niedrigerer Wartungsaufwand sind die Systemkennzeichen. [...]

Dr. Lothar Rademacher (Dürr Systems GmbH), Astrid Ecke (Dürr Systems GmbH)

In der Kunststoff verarbeitenden Industrie wird für das Spritzgießen und notwendige vor- und nachgeschaltete Verarbeitungsprozesse laufend nach den effizientesten Fertigungsmethoden gesucht. Denn über allem steht der Kosten- und Wettbewerbsdruck, der schlanke und schnelle Produktionsprozesse fordert. Bezogen auf Schaumdichtungen, die mit einer Mischund Dosieranlage verarbeitet und mit der automatisierten FIPFG-Auftragstechnik konturgenau auf das Spritzgießteil aufgebracht werden, heißt das, dass möglichst kurze Aushärtezeiten erwünscht sind. [...]

Florian Kampf (Sonderhoff Holding GmbH)
Klebetechnik:

Moderne Fügetechniken kombinieren mehrere Funktionen in den Endeigenschaften des Verbundes. Haftklebstoffe z.B. bieten, abgesehen von der üblichen Kraftübertragung auch einen möglichen Dichtungseffekt. Dichtungen, haftklebrige im Besonderen, werden als Stanzteile oder biegeschlaffe Ringe bzw. Folien zum Einsatz gebracht. Daraus resultieren oftmals Probleme bei der Applikation und Positionierung. Die alternative Anwendung flüssig applizierbarer Dichtmaterialien zur Verbesserung der Automatisierbarkeit ist ebenfalls Stand der Technik, für haftklebrige permanent-Systeme mit hoher thermischer Beständigkeit bislang jedoch unbekannt. Eine Lösung, die Vorteile beider Techniken vereint, ist in der viskosen Applikation neu entwickelter Haftklebstoffe zu sehen, welche nach der Applikation innerhalb kürzester Zeit durch UV-Licht vernetzbar sind »1. Wie für Haftklebstoffe üblich generieren diese hohe Soforthaftung bereits nach kurzer Kontaktierung des zweiten Fügeteiles. [...]

M. Sc. Marcus Weber (ifs TU Braunschweig), Professor Dr.-Ing. Klaus Dilger (ifs TU Braunschweig), Dr. rer. Nat. Fabian Fischer (ifs TU Braunschweig), Edgar Linder (Biolink GmbH), B. Eng. Jan Scheffel (Biolink GmbH), Peter Gämmerler (Biolink GmbH), Dipl.-Ing. Sebastian Brokamp (ZBT GmbH)

Wenn Unternehmen mit Innovationen erfolgreich sein wollen, müssen sie heute ihre Produktentwicklung von zwei Seiten angehen – und zwar strategisch und kundenspezifisch. Dabei ist die strategische Produktentwicklung für die Entwicklung neuer Produkte insgesamt unerlässlich. Ihre Effizienz hängt dabei oft von den richtigen Prozessen und der Methodik ab – wie ein Entwicklungsbeispiel zeigt. [...]

Dr. Nils Kohlhase (SCA Schucker GmbH & Co. KG), Bernhard Sauer ( SCA Schucker GmbH & Co. KG)

So vielfältig wie die Anforderungen an die Instandhaltungsbetriebe sind heute die Einsatzbereiche von Klebe- und Dichtstoffen. Für die Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit der in Stand zu setzenden Apparate und Anlagen ist die Wahl des richtigen Klebstoffes entscheidend. [...]

Rüdiger Gölz (Sika Deutschland GmbH)

Die neuen optisch transparenten Klebstoffe der Ultra Light-Weld® Serie von Dymax wurden zur Laminierung von Displays entwickelt und bieten hohe Klebfestigkeit, Vergilbungsresistenz und können nachbearbeitet werden. Die beiden niedrigviskosen Materialien 9701 und 9702 weisen ein sehr gutes Fließverhalten für eine blasenfreie Applikation auf, während der hochviskose 9703 zur Spaltabdichtung am Rande des Displays eingesetzt wird. Die Materialien härten innerhalb weniger Sekunden mit UV oder sichtbarem Licht aus und können einfach entfernt oder mit konventionellen Methoden wie Drahtschneidern nachbearbeitet werden, ohne an Klebkraft zu verlieren. [...]

Dymax Europe GmbH

Für Verklebungen im Bereich der industriellen Serienfertigung und bei schnellen Reparaturen bieten sich Klebstoffe mit sehr kurzen Topfzeiten wie die WEICON Polyurethane PU-90 und PU-240 an. Dabei handelt es sich um hochfeste, schnellhärtende 2K-Strukturklebstoffe mit extrem starker Klebkraft. Mit ihnen können unter anderem Metalle, Kunststoffe, Faserverbundwerkstoffe, Holz und Keramik hochfest mit- und untereinander verbunden werden. Die beiden Typen unterscheiden sich insbesondere in Bezug auf ihre Aushärtegeschwindigkeit, die bei PU-90 bei 90 s und bei PU-240 bei 4 min liegt, ohne dass zusätzliche Wärmequellen benötigt werden. [...]

WEICON GmbH & Co. KG
Dichtungstechnik Allgemein:

Die Dichtungs-, Klebe- und Elastomertechnik hat für viele Branchen eine systemrelevante Bedeutung – diese Entwicklung lässt sich kaum noch in Frage stellen. Auch ist es Fakt, dass die Themen über alle Branchen und auch die Lösungsansätze immer komplexer werden. Da kann man schon mal die Orientierung verlieren. Damit diese nicht ganz verloren geht, befragte ISGATEC im Frühjahr wieder Experten zu Trends, zu ihren Einschätzungen und Themen, die sie beschäftigen. Dabei gibt es eine Reihe interessanter Ergebnisse, die exklusiv im DICHTUNGSTECHNIK JAHRBUCH 2014 veröffentlicht werden. Die Einschätzung zur allgemeinen wirtschaftlichen Situation und den zentralen Trends zeigen die Grafiken. [...]

ISGATEC GmbH

Die Kontur- oder Rahmendichtung ist auf dem Vormarsch – das liegt auch an den steigenden Anforderungen an Dichtungen. Ob sie dann auch wirtschaftlich und sicher montiert werden kann, hängt von anderen Rahmenbedingungen und Entscheidungen ab. [...]

Friedrich-Wilhelm Jülicher (OHRMANN MONTAGETECHNIK GmbH)

Dichtungen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen, Raumfähren, Fahrradventilen, Kern- und Windkraftwerken, Wasserhähnen, Werkzeugmaschinen oder verfahrenstechnischen Anlagen. Trotzdem werden sie in der Forschung, der Lehre und allzu oft auch in der Praxis sträflich vernachlässigt. Ob dies aus Nachlässigkeit oder fehlendem Wissen geschieht, sei dahingestellt. Fakt ist – gleichgültig ob Entwickler, Konstrukteur, Fertiger, Monteur, Betreiber, Instandhalter, Einkäufer oder Qualitätssicherer – ohne fundiertes dichtungstechnisches Grundwissen geht es nicht.[...]

>> Übersicht der Teile 1 bis 12

Professor Dr. -Ing. habil. Werner Haas (Institut für Maschinenelemente der Universität Stuttgart)
Be- und Verarbeitung:

Überall dort, wo feine Dichtungen oder Linien flüssig aufzutragen sind, ist die Jet-Auftragstechnik (das „Aufschießen“ der einzelnen Punkte) von LIQUIDYN eine präzise und effiziente Dosierlösung – ob zur Verklebung mechanischer und elektrischer Bauteile, zur Versiegelung von Bonddrähten, Verklebung von Gehäusen, deren nachträglicher Abdichtung oder zur Produktion individueller Dichtungen. Dabei ist eine Vielzahl unterschiedlichster Medien wie etwa Silikone, Polyurethane, Leitklebstoffe und Schmelzklebstoffe dosierbar. Auch anspruchsvolle Dosieraufgaben, wie scharfe Ecken, Aussparungen oder ein konstanter Dichtraupenverlauf bei komplizierten Bauteilgeometrien sind mit diesem Dosierverfahren präzise realisierbar, denn die Linien und Raupen werden infinitesimal mit kleinsten Punkten erstellt. [...]

LIQUIDYN Dispensing Systems

Für die CSR China South Railway werden auf einer jüngst gelieferten C-Ständer-Presse WKP 7.500 vollautomatisch Spezialdichtungen für Tunnelröhrenelemente gefertigt. Eine beidseitige Klemmstreckvorrichtung klemmt und streckt das Dichtungsmaterial vor dem Verpressen. Die Presskraft beträgt 7.500 kN, die Heizplatten messen 3.000 x 600 mm. Ein Scherenhubtisch vor der insgesamt 25 m langen Pressen-Anlage dient als Konfektionierungstisch für das Dichtungsmaterial.

Wickert Maschinenbau GmbH

Um aus Epoxidharzen vor der Vermischung mit dem Härter die darin eingeschlossene Luft zu evakuieren, hat Cannon-Afros eine neue Entgasungseinheit entwickelt. Diese Zusatzeinheit verbessert die Qualität von Rotorblättern deutlich, denn in der Harzmischung eingeschlossene Luftbläschen sind ein grosses Qualitätsproblem. Sie sind die Hauptursache für Nacharbeiten und ziehen inakzeptable Reparaturkosten nach sich. Die Entgasungseinheit besteht aus einem auf einem verfahrbaren Rahmen montierten 330 l Tank. Das Harz wird aus einem IBC (Intermediate Bulk Container) in Chargen von ca. 150 l abgerufen und in den Tank gepumpt. [...]

Cannon Deutschland GmbH

Bei Dispensern ist Wartungsfreundlichkeit ein zentrales Kriterium. ViscoTec RD-Dispenser tragen dem bisher durch die leichte Demontage der Statoren, der gummierten Flexwelle und dem innenbeschichteten Gehäuse Rechnung. Bei der Überarbeitung wurde das Pumpengehäuse im Bereich des Dichtungspaketes geteilt. [...]

ViscoTec Pumpen u. Dosiertechnik GmbH
Mess- und Prüftechnik:

Bei einer kundenspezifischen Komplettlösung bestand die Aufgabe darin, die Ermittlung des Härteverlaufes während der Aushärtung an verschiedenen Proben über mehrere Tage vorzunehmen. Dabei wurde u.a. gefordert, frei wählbare Messpunkte und entsprechend zugeordnete Zeitintervalle zu generieren. Die Lösung besteht in der Kombination des bewährten digitalen Härteprüfsystems digi test II Portal von Bareiss, das die zuverlässige Härteprüfung an verschiedenen Geometrien ermöglicht. [...]

Heinrich Barreis Prüfgeräte GmbH
Instandhaltung:

Komplexere Technologien und schnellere Produktzyklen, höhere Kundenanforderungen, höhere Vernetzung und Informationsflut, größere Transparenz schützenswerter Daten, umfangreichere gesetzliche Auflagen und mehr Standards und doch immer weniger Fachkräfte – die Veränderungstreiber für die Instandhaltung sind ein Spiegel unserer aktuellen industriellen Entwicklung. Ob es sich dabei um Instandhaltung im Allgemeinen oder speziell im Bereich „Dichten, Kleben, Elastomer“ handelt, ist erst mal nebensächlich – die Trends, die die VTH-Expertenrunde ermittelt hat, haben ihre Auswirkungen. [...]

Dipl. Volksw. Thomas Vierhaus (VTH Verband Technischer Handel e.V.), Dipl.-Ing. Harald Neuhaus (FVI Forum Vision Instandhaltung e.V.), Louis Schnabl (HS PR GmbH)

Den Blick in eine Anlage, situationsbedingt kombiniert mit den jeweils relevanten Anlagendaten – Augmented Reality bietet im industriellen Einsatz eine Reihe neuer Perspektiven. Im Fokus stehen dabei der Schutz von Investitionen, der Umwelt und von Mitarbeitern. [...]

Jürgen Kneidinger MBA (Augmensys GmbH)
© ISGATEC GmbH 2018
» Datenschutz
» Impressum

Cookie Hinweis: Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche/Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können.
Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.      » mehr erfahren