Statische & Dynamische Dichtungen

Seminar Hydraulikdichtungen - Kriterien für die sichere Abdichtung

Dichtungen sind unverzichtbare Sicherheitselemente in hydraulischen Geräten und Anlagen. Daher ist die Sicherstellung leckagefreier hydraulischer Systeme und Anlagen und ihre Umweltverträglichkeit eine zentrale Aufgabe der Dichtungstechnik.Um diese Aufgabe zu erfüllen, müssen eine Vielzahl von verschiedenen Parameter berücksichtigt werden. Dazu zählen u. a. das Verständnis über die Funktionsweise unterschiedlicher Dichtungstypen, die Werkstoffauswahl, konstruktive Maßnahmen für die richtige Gestaltung der Einbauräume und die Systemelemente.

Auf Grund der unterschiedlichen technischen Anforderungen an ein System ist es nicht einfach, aus der Fülle der Möglichkeiten die von Dichtungsherstellern angeboten werden, die optimale Auswahl zu treffen. Das Seminar soll dazu beitragen, die wesentlichen Kriterien zu erkennen und zu berücksichtigen.

Dichtungssysteme sollen sowohl den wirtschaftlichen wie auch den technischen Anforderungen gerecht werden. Störungsfreie Funktion, lange Gebrauchsdauer und die Erfüllung der Umweltbedingungen sind auch nicht zu vernachlässige Wettbewerbsvorteile für Maschinen und Anlagen.

Seminarinhalt:

  • Begrüßung und Einführung in die Thematik
  • Grundlagen der Dichtungstechnik
    • Dichtmechanismus
    • Grundelemente
    • Einflüsse auf die Dichtfunktion
    • Tribolgische Anforderungen
  • Arten von Dichtungen, Abstreifern und Führungen
    • Typenauswahl
    • Systemvoraussetzungen
    • Einsatzgrenzen
  • Dichtungswerkstoffe
    • Elastomere
    • PTFE
    • Polyurethan
    • Duroplaste
    • Gewebeverbundwerkstoffe
  • Der O-Ring als wichtiges Dichtelement
    • Wirkungsweise
    • Eigenschaften
    • konstruktive Gestaltungsmöglichkeiten
  • Systeme für Kolben- und Stangenabdichtungen
    • Einfach-/doppelt wirkend
    • Tandemanordnung
    • Systeme (dichten – führen - abstreifen)
  • Konstruktionshinweise und Montagemöglichkeiten
    • Bauraumgestaltung
    • Oberflächen
    • Betriebsmedien
    • Normen
    • Montage
  • Schadensvermeidung
    • Typische Ursachen von Schäden durch Design, Auswahl und Montage

Ziel des Seminars:

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern mit den verschiedenen Möglichkeiten der Auswahl und Systemgestaltung von Hydraulikdichtungen vertraut zu machen. Es soll dazu führen, die Kompetenz für die Funktion, die Werkstoffe und die Anwendung zu erweitern.

Die Kenntnis über der richtigen Auswahl der Bauelemente, Systeme oder Werkstoffe für statische und translatorische Bewegungen werden vertieft und besprochen.

Teilnehmerkreis:

Das Seminar wendet sich an Ingenieure und Techniker in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von fluidtechnischen Komponenten in der Mobilhydraulik, Stationärhydraulik, dem Maschinenbau und Betreiber solcher Anlagen.

Referent

Helmut Weiss
Dipl.-Ing. Helmut Weiss

Studium Maschinenbau. Über 30-jährige Erfahrung in der Dichtungstechnik. Viele Jahre Mitglied in ISO Normenausschüssen für Dichtungsnormung. Internationale Beratertätigkeit.

© ISGATEC GmbH 2018
» Datenschutz
» Impressum

Cookie Hinweis: Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche/Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können.
Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.      » mehr erfahren