Qualitätsmanagement & Recht

Seminar Methoden der Dichtheitsprüfung, Theorie und Praxis der Prüfgaslecksuche

Die Ursache der Explosion der US-Raumfähre Challenger lag in einem defekten Dichtungsring in einer der beiden Feststoffraketen. Zur Vermeidung von Leckagen werden Komponenten, Baugruppen und komplette Anlagen in einer Reihe technischer Anwendungen auf ihre Dichtigkeit und damit Funktionstauglichkeit hin überprüft.

Beachten Sie hierzu auch unser neues Praxisseminar "Praxis der Prüfgaslecksuche anhand ausgewählten Methoden".

Methoden der Dichtheitsprüfung

© Dr. Rudolf Konwitschny

Seminarinhalte:

Grundlagen der Dichtheitsprüfung:

  • Physikalische und mathematische Grundlagen
  • Spezifikation, Kalibrierung, Genauigkeit
  • Materialien und ihr Einfluss bei der Dichtheitsprüfung

Methoden der Dichtheitsprüfung:

  • Methodenüberblick und -vergleich
  • Dichtheitsprüfmethoden und -verfahren nach DIN EN 1779

Dichtheitsprüfung und Druckprüfung: 

  • Wasserdruckprüfung
  • Gasdruckprüfung
  • Relevanz von Druckprüfungen für die Dichtheitsprüfung

Anwendungsbeispiele von Methoden und Verfahren der Dichtheitsprüfung: 

  • Automobilindustrie
  • Chemie- und Anlagenbau
  • Großbehälter

Praktische Demonstrationen:

  • Lecksuche mit Wasserstoff
  • Dichtheitsprüfung mit Helium

Ziel des Seminars:

Die Teilnehmer erlangen einen fundierten Einblick in physikalische Grundlagen der Dichtheitsprüfung. Die Methoden der Dichtheitsprüfung nach DIN EN 1779 werden im Detail dargestellt. Für die normgerechten Prüfmethoden von Dichtheitsprüfung und Lecksuche werden Praxisbeispiele aus der Automobilindustrie, dem Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau und der Mess- und Analysentechnik präsentiert.

Teilnehmerkreis:

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche im Bereich des Qualitätsmanagements, der Produktionsplanung und Fertigung, Vertrieb und Konstruktion.

Interessant für Sie:

Beachten Sie auch das Praxisseminar im Anschluss an dieses Seminar "Praxis der Prüfgaslecksuche anhand ausgewählten Methoden" mit Herrn Dr. Rudolf Konwitschny. Weitere Details zu diesem Seminar finden Sie hier.

Referent

Dr. Rudolf Konwitschny
Dr. Rudolf Konwitschny

Studium der Chemie, Promotion über Grundlagen der Abscheidemechanismen von Dünnschicht-Solarzellen. Tätigkeit im Technischen Support bei einem der weltweit größten Hersteller von Dichtheitsprüfgeräten  (Lecksuchgeräte für die Prüfgase Helium und Wasserstoff), Mitglied des Fachausschusses Dichtheitsprüfung der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP), Mitglied des Unterausschusses Ausbildung LT der DGZfP. Langjähriger Referent für Seminare aus den Bereichen Vakuumtechnik und Dichtheitsprüfung.

© ISGATEC GmbH 2018
» Datenschutz
» Impressum

Cookie Hinweis: Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche/Funktionen bestmöglich für Sie darstellen zu können.
Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.      » mehr erfahren