22.11.2018, 09:00 bis 16:30 Uhr
Konstruktion & Entwicklung

Seminar Simulation und Berechnung von Dichtungen – in Theorie und Praxis

Dichtheit ist eine zentrale Funktion - und das Versagen von Dichtungen mit hohen Folgekosten verbunden. Versuch und Irrtum im Versuchsfeld ist teuer, Berechnung durch analytische Näherungsformeln zur Gestaltung der Dichtgeometrie und Wahl des Materials riskant. Richtig angewandte Finite Elemente Analyse (FEA)  zur Vorhersage von Dichtheit und Belastungszustand bietet  deshalb unschätzbare Vorteile. Lernen Sie deshalb in diesem Seminar kennen, welche FEA-Methoden es für Dichtungen gibt und zu beurteilen mit welchem Aufwand Sie „zu rechnen“ haben. Eignen Sie sich unser praxiserprobtes Wissen zur korrekten Simulation von Dichtungen an.

Berechnung von Dichtungen

© Cadfem GmbH

Seminarinhalte:

Simulation von Flachdichtungen (Gaskets)

  • Materialdefinition für Kompressions- und Entlastungszyklen
  • Demonstration:  Montage, Lastzyklus und Dichtheitsbewertung  an einem geschraubten Druckkessel-Flansch

Simulation von Volumen-Dichtungen:

  • Materialmodelle und Wahl des geeigneten Materialgesetzes
  • Bestimmung von Materialparametern aus Messdaten (Curve fitting)
  • Schädigungsmodell  nach Mullins

FE-Modellierung

  • 2D versus 3D
  • Elementtypen und Vernetzungstechnik

Lösungsverfahren

  • Lösung nichtlinearer Problemstellungen
  • Beurteilung des Konvergenzverhaltens
  • Vorgehensweise bei Konvergenzproblemen
  • Solution Controls in ANSYS Workbench

Kontaktberechnung an Dichtflächen

  • Robustes Setup der Kontaktelemente
  • Verifikation der Ergebnisse und Ergebnisbewertung
  • Demonstration:  Einbau einer Butterfly-Dichtung und Applikation von 10bar Betriebsdruck.

Einbauproblematik und Lösungsstrategien

  • Demonstration:  Einbau einer Ringfedergespannten Radialwellen-Dichtung

Simulation der Dichtheit bei Druckunterwanderung

Ziel des Seminars:

Das Kennenlernen der entscheidenden Faktoren zur erfolgreichen FEA-Simulation von Dichtungen steht im Mittelpunkt .  Sie lernen die Möglichkeiten zur Dichtungssimulation kennen und beurteilen:  von der einfachen Flachdichtung (Gasket) über die Volumendichtung  bis zur komplexen Radialwellendichtung. Sie erweitern zielgerichtet die Grundlagen der nichtlinearen FEA: nötiges Wissen zur Kontaktmodellierung und Lösungssteuerung um Dichtungsmontage und  -Betriebslast effektiv berechnen zu können wird vermittelt.  Analysen komplexer Belastungsszenarien, wie das Eindringen druckbeaufschlagter Medien in die Dichtflächen und extreme Verzerrungszustände bis hin zur Extrusion werden vorgestellt.  Die Umsetzung in effektive und praxisgerechte FEA-Modelle wird vermittelt und demonstriert anhand des Programms Ansys Workbench.

Teilnehmerkreis:

  • Bereichsleiter, die vorhandene Berechnungsmethoden auf Effektivität prüfen – oder die Simulation von Dichtungen nun einführen wollen
  • Projektleiter, die Simulationen in Auftrag geben und einen tieferen Einblick in die Thematik der Berechnung und Ergebnisinterpretation erreichen möchten.
  • Beratende Ingenieure und Techniker zu deren täglicher Arbeit das Berechnen von Dichtungen gehört.
  • Konstruktions- und Berechnungsingenieure, die ihr Wissen im Bereich Simulation und Berechnung von Dichtungen vertiefen möchten.

Referent:

CADFEM zählt zu den Pionieren der Anwendung Numerischer Simulation in der Produktentwicklung und ist bis heute eine treibende Kraft der Branche. Mit 220 Mitarbeitern an elf Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wir einer der führenden europäischen Anbieter für Simulationslösungen. Seit Firmengründung im Jahr 1985 vertreiben wir die Produkte von ANSYS, dem weltgrößten unabhängigen Hersteller von Simulationssoftware. Heute beschäftigen wir mehr als 130 ANSYS Spezialisten und sind ANSYS Elite Channel Partner.
 Weil Software allein aber noch keinen Simulationserfolg  garantiert, hat sich CADFEM konsequent als Systemhaus, Ingenieurdienstleister sowie Ausbildungs- und Informationsanbieter in einem aufgestellt. Produkte, Service und Wissen verbinden wir bedarfsgerecht zu maßgeschneiderten Lösungen für unsere Kunden. CADFEM Seminare decken ein breites Spektrum an Simulationsthemen ab. Sie zeichnen sich durch hohen Praxisbezug, nachhaltigen Lernerfolg und eine angenehme Arbeitsatmosphäre aus. Der direkte Dialog mit den Referenten, der Austausch mit anderen Teilnehmern, das sofortige praktische Üben am Rechner – all das trägt zum spürbaren Mehrwert für die tägliche Simulationspraxis bei.

Ihr Referent für dieses Seminar: Herr Dipl.-Ing. Ulrich Barthold

 

 

Ihr Kontakt

Sefanie Wüst

Stefanie Wüst
Projektmanagement AKADEMIE

Tel.: +49 (0)621 7176888-2
E-Mail: swuest@isgatec.com

Seminarnummer KOE 07
Termin
22.11.2018, 09:00 bis 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 590,00 (zzgl. MwSt.)

Veranstaltungsort

Hotel Mercure Mannheim am Friedensplatz

Am Friedensplatz 1
68165 Mannheim

Telefon: +49 (0) 621 - 97670 0
Telefax: +49 (0) 621 - 976701670

» https://www.accorhotels.com/de/hotel-B0R0-mercure-mannheim-am-friedensplatz/index.shtml

 

Sie benötigen eine Übernachtung im Tagungshotel?

Gerne übernehmen wir für Sie bei den offenen Seminaren die Buchung. Der Übernachtungspreis im Tagungshotel beträgt pro Nacht inkl. Frühstück € 125,00.
Bei der Veranstaltungsreihe stellen wir ein Abrufkontingent zur Verfügung (Übernachtungspreis €109,00 inkl. Frühstück). Bitte rufen Sie dieses direkt im Hotel ab mit dem entsprechenden Stichwort. Weitere Details bei den Veranstaltungsinformationen.

Anreise mit dem Auto: Sie erreichen das Hotel auf dem besten Weg über die A656 in Richtung Mannheim Zentrum. Das Hotel befindet sich nach dem Technoseum direkt auf der rechten Seite.

Anreise mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof Mannheim mit der Linie 6 Richtung SAP Arena, Ausstieg Luisenpark/Technomuseum. Hotel schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite.

© ISGATEC GmbH 2018
» Datenschutz
» Impressum