Aktuelles / Entwicklungen
Mit dem Epoxidharz-Klebstoff Typ 4439 bietet Kager ein 2K-System an, das sich vielseitig für verbindungs- und vergusstechnische Aufgaben einsetzen lässt.
28.09.2016

Der 2K-Reaktionsklebstoff Epoxy 4439 von Kager deckt aufgrund seiner chemisch-physikalischen Eigenschaften ein großes Anwendungsgebiet ab. Im Temperaturbereich von -40 °C bis + 250  °C lässt er sich als Klebstoff und Vergussmasse einsetzen. Nach der Mischung der  lösungsmittelfreien Komponenten A und B hat er eine niedrige Viskosität von 1.500 mPas und dringt  während der Applikation auch in dünne Spalte und feine Risse ein. Damit kann er  als Fügemittel für Aufgaben in der Baugruppen-Montage oder in der Instandhaltung dienen. Da er sich auch für zahlreiche Werkstoff-Kombinationen von Metallen, technischen Keramiken sowie auch Duromeren und Thermoplasten eignet, wird er u.a. in der Automobil- und Windkrafttechnik eingesetzt.

Kunststoffgehäuse aus abschirmenden Compounds von Ensinger schützen gegen elektromagnetische Interferenzen (EMI).
28.09.2016

Auf der K 2016 stellt Ensinger neue TECACOMP EMI Compounds für abschirmende Kunststoffgehäuse vor. Durch die Einarbeitung absorbierender Füllstoffe ist es gelungen Raumresonanzen zu glätten und somit Dämpfungseinbrüche zu minimieren. Damit trägt man den Anforderungen aktueller Technologien Rechnung. Sie erfordern immer mehr Elektronik auf kleinem Bauraum, Leistungsdichten und Frequenzen elektrischer Bauteile werden höher.

Lannewehr + Thomsen GmbH & Co. KG
26.09.2016

In Zusammenarbeit mit Ingenieuren aus der Chemie sowie der Öl- und Gasförderung hat die Lannewehr + Thomsen GmbH & Co. KG ein Isolierflanschsystem entwickelt, das eine maximale Auslastung der Schrauben erlaubt und keiner Kriechrelaxation unterliegt. Es muss nicht regelmäßig geprüft und gewartet werden. Das System ist mechanisch so widerstandsfähig, dass es mindestens die Vorspannkräfte aufnehmen kann, die auch die Rohrleitung verträgt. Es ist betriebssicher, aufgrund der Konstruktion auf Dauer technisch dicht und entspricht damit dem Stand der Technik. Das System wird von der ISOflanges GmbH in Lizenz produziert und vermarktet.

Institut für Maschinenelemente (IMA) der Universtität Stuttgart
26.09.2016

Das Programm InsECT (Instrument for Estimating the Contact Temperature at Radial Lip Seals), das auf Anfrage kostenlos vom Institut für Maschinenelemente (IMA) der Universtität Stuttgart zur Verfügung gestellt wird, erlaubt es, die Kontakttemperatur bei Radial-Wellendichtungen einfach und präzise abzuschätzen. Das Programm wird über eine intuitive grafische Benutzeroberfläche bedient und bietet eine modulare Bestimmung der Kontakttemperatur: Die im Kontaktbereich anfallende Reibwärme und die daraus resultierende Temperaturüberhöhung lassen sich mit unterschiedlichen, praxiserprobten Verfahren bestimmen. 

Airbus Innovation Group
26.09.2016

Die Airbus Innovation Group kooperiert mit dem Lasersinterspezialisten LSS Laser-Sinter Service und dem Materialhersteller Lehmann & Voss & Co., um das ThermoMELT-Verfahren samt Hochleistungswerkstoffen zur Marktreife zu entwickeln. Der Lasersinterdienstleister RAUCH CNC Manufacturing begleitet die Entwicklung und wird erster Anwender der Technologie werden. Das ThermoMELT-Verfahren erlaubt das Lasersintern von Hochleistungspolymeren auf konventionellen, bereits am Markt verfügbaren Lasersintermaschinen, die dazu nur leicht modifiziert werden müssen.

26.09.2016

Die deutsche Klebstoffindustrie hat 2015 –  nach Informationen des Industrieverband Klebstoffe e. V. (IVK)  ihren nominalen Umsatz um 2,2% auf 3,71 Mrd. € gesteigert. Das Exportgeschäft legte um 3% zu auf 1,6 Mrd. € zu. Für das laufende Jahr 2016 erwartet die Branche ein nominales Umsatzwachstum von bis zu 1,2%.

Das 3M Wind Protection Tape W8750 verhindert Erosionsschäden an Windrädern und senkt damit Reparaturkosten.
21.09.2016

Um Erosionsschäden an Windrädern und hohe Reparaturkosten zu verhindern, wurde das 3M Wind Protection Tape W8750 entwickelt. Es ist beständiger, elastischer und leichter zu applizieren als herkömmliche Erosionsschutzfolien. Außerdem verhindert die matte Folienoberfläche störende Reflexionen. Es besteht aus einem optimierten, speziell formulierten Polyurethan, das eine ca. vierfach höhere Regenerosionsbeständigkeit sowie eine hohe Stabilität gegen Umwelteinflüsse bietet.

Freudenberg Sealing Technologies: Abwärme ist kein Abfall
20.09.2016

Freudenberg hat für Abgasrückgewinnungssysteme auf Basis des Organic Rankine Cycle (ORC)-Verfahrens High-Tech-Dichtungen entwickelt, die die Rohrleitungen zwischen den Aggregaten Verdampfer und Kondensator genauso sicher abdichten wie das Innenleben der Pumpe, der Ventile und der Expansionsmaschine. Eine Herausforderung ist dabei die chemische Zusammensetzung des Arbeitsmediums Ethanol, das derzeit bei der Entwicklung dieser Systeme bevorzugt wird.

3M Deutschland GmbH, 3D-Druck
16.09.2016

3M hat eine zum Patent angemeldete Technologie für den 3D-Druck als zusätzliche und differenzierte Möglichkeit, vollfluorierte Polymere zu verarbeiten, entwickelt. So lassen sich komplexe Strukturen herstellen, die ansonsten nicht oder nur mit kostspieligen, traditionellen Verarbeitungstechniken produziert werden können. Die neue Technologie, die erstmals auf der K-Messe vorgestellt wird, ermöglicht die Herstellung von Polymerstrukturen in einem einzigen Prozessschritt.

» zum LÖSUNGSPARTNER: Dyneon GmbH / 3M Advanced Materials Division
SKF GmbH, neuartige Zentrifugal-Lippendichtung
16.09.2016

Auf der InnoTrans stellt SKF u. a. eine neuartige Zentrifugal-Lippendichtung vor, die in Radsatzlagereinheiten – abhängig vom herrschenden Betriebszustand – dynamisch zwischen Berührung und Nicht-Berührung wechselt. Da diese Konstruktion eine Balance zwischen Dichtfunktion und Reibungsmoment herstellt, lassen sich mit ihr geringere Betriebstemperaturen und damit  längere Wartungsintervalle realisieren.

ISGATEC - Das Netzwerk der Kompetenz: Wissenstransfer und Kontakte

Wir, die ISGATEC® GmbH (International Sealing and Gasket Technology), sind mit unserem Beratungs- und Dienstleistungsangebot mit den Themen Dichtungstechnik, Elastomer, Gummi, Polymer und Klebetechnik einzigartig in Europa. Im Kontakt mit Herstellern, Händlern, der Wissenschaft und Beratern bieten wir Ihnen Expertenwissen und vermitteln Erfahrungen auf höchstem Niveau.

Konstruktion & Entwicklung | Beratung:

Unsere Experten beschleunigen Ihren Entwicklungsprozess durch anwendungstechnische Beratung. Die fachkompetente Marketing- und Managementberatung sowie die zielgenaue Vermittlung von Unternehmenskäufen und -verkäufen durch unser Netzwerk bringen Sie sicher ans Ziel.

Seminare (auch Inhouse), Fachforum, Kongress:

Wir vermitteln technisches Wissen rund um die Themen Dichtungstechnik, Klebetechnik und Polymertechnik und der angrenzenden Bereiche, u.a. Qualitätsmanagement, Technische Zeichnungen, Dichtheitsprüfung, Simulation und Berechnung, Ausfallursachen, Tribologie - praxisnah, herstellerneutral, kompetent.

Fachmagazine, Jahrbücher, Wörterbücher

Das Fachmagazin DICHT! und die DICHTUNGSTECHNIK JAHRBÜCHER informieren über Trends und Entwicklungen, recherchieren und präsentieren die Systemalternativen differenziert nach den unterschiedlichen Einsatzbereichen. Die WÖRTERBÜCHER DER DICHTUNGSTECHNIK vereinen Sprach- und Fachkompetenz.

Das Onlineportal DICHTEN KLEBEN POLYMER

Online finden Sie Lieferanten unter LÖSUNGEN FINDEN, Fach- und Führungskräfte im KARRIERENETZWERK, Informationen, Links, Aktuelles und Entwicklungen u.v.m. unter WISSENSWERTES und unserem BLOG. Dies unterstützt und beschleunigt Ihre tägliche Arbeit. Partizipieren Sie an unserer Erfahrung und unseren Kontakten.

© ISGATEC GmbH 2016
» Datenschutz
» Impressum